Top-Schmöker

Diane Ackerman

Die Frau des Zoodirektors

Kurz währt die Hoffnung des Direktors Jan Zabinski und seiner Frau Antonina, dass ihr Zoo in Warschau nach dem Einmarsch der Nazis geöffnet bleibt. Die Nazis haben für die Tiere jedoch eine ganz andere Verwendung: Sie möchten ausgestorbene Tierarten rückzüchten. So leert sich der Zoo natürlich in Windeseile, und die Besatzer lassen die Besitzer nur mit einer Anzahl leerer Käfige zurück. Das Ehepaar Zabinski beginnt daraufhin, Juden aus dem Warschauer Ghetto auf das ehemalige Zoogelände zu schmuggeln, um ihr Leben zu retten. Fantasie? Aber nein, nackte Realität und eindringliche Geschichtsstunde.

2. Weltkrieg
Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.

Top-Thema

Den Zweiten Weltkrieg aufarbeiten – aber richtig!

Das mediale Überangebot über den Zweiten Weltkrieg und die ewigen Wiederholungen an den Schulen sorgen für eine regelrechte Ermüdung des Themas. Dabei ist die Aufarbeitung viel zu wichtig. Wir plädieren für eine neue Form der Aufarbeitung.

Überall erinnern uns Denkmäler an die Toten des Zweiten Weltkrieges.