Literaturtipp

Sabine Friedrich

Wer wir sind

„Wer wir sind“ von Sabine Friedrich ist ein Roman über den deutschen Widerstand zur Zeit des Nationalsozialismus, wie es ihn bisher noch nicht gegeben hat. Friedrich ist den Protagonisten - Bonhoeffer, Stauffenberg, Moltke und Hans und Hilde Coppi – so nah gekommen, dass man meint, ihnen durch die Geschichte hinweg die Hand reichen zu können. Sie lässt die Menschen hinter den historischen Ereignissen lebendig werden und erzählt bewegende Geschichten von Terror, Idealismus und Mut. Ihr Roman ist zugleich analytisch-kühl und voller Wärme für die Figuren, bildreich und wunderbar geschrieben.

2. Weltkrieg
Historische Romane
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Im Fokus: Adolf Hitler

Adolf Hitler hat das 20. Jahrhundert geprägt wie kein anderer. Kein Wunder also, dass sich Historiker und Schriftsteller noch immer sehr intensiv mit seiner Person und seinen Taten auseinandersetzen. Wir haben Bücher über Adolf Hitler zusammengestellt, die sich wirklich lohnen.

Top-Thema

Den Zweiten Weltkrieg aufarbeiten – aber richtig!

Das mediale Überangebot über den Zweiten Weltkrieg und die ewigen Wiederholungen an den Schulen sorgen für eine regelrechte Ermüdung des Themas. Dabei ist die Aufarbeitung viel zu wichtig. Wir plädieren für eine neue Form der Aufarbeitung.

Überall erinnern uns Denkmäler an die Toten des Zweiten Weltkrieges.