Literaturtipp

Alexander Solschenizyn

Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch

Solschenizyns Roman „Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch“ gehört zu den bedeutendsten Werken der Tauwetter-Periode in der Sowjetunion. Solschenizyn greift darin ein absolutes Tabu-Thema auf: das stalinistische Lagersystem. Alexander Solschenizyn hat selbst 8 Jahre in Arbeitslagern des sowjetischen Gulags verbracht und kann den harten Alltag aus erster Hand schildern. Der Tod ist der ständige Begleiter der Insassen, sie leben nur noch in der Gegenwart, immer nur auf die nächste Mahlzeit hoffend. Ein Buch, das seine Leser vor Grauen erzittern lässt, vor dem man aber nicht davon laufen darf!

Zeitgeschichte
2. Weltkrieg
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Im Fokus: Adolf Hitler

Adolf Hitler hat das 20. Jahrhundert geprägt wie kein anderer. Kein Wunder also, dass sich Historiker und Schriftsteller noch immer sehr intensiv mit seiner Person und seinen Taten auseinandersetzen. Wir haben Bücher über Adolf Hitler zusammengestellt, die sich wirklich lohnen.

Top-Thema

Die Epik als Königin der Herzen

Die Epik ist die Literaturgattung, die wir am meisten lieben: Sie befriedigt unser ureigenstes Bedürfnis, mit Geschichten unterhalten zu werden und läuft Gedichten und Dramen damit den Rang ab. Lesen Sie mehr.

Die Epik zieht uns voll in ihren Bann.