Literaturtipp

Anne Wiazemsky

Mein Berliner Kind

In „Mein Berliner Kind“ erzählt die Schauspielerin und Regisseurin Anne Wiazemsky die Geschichte ihrer Eltern, die sich 1945 im halb zerstörten Berlin kennenlernten. Claire, die Tochter des Literaturnobelpreisträgers François Mauriac, und Yvan, der politische Flüchtling. Während die ganze Welt in Trümmern liegt, beginnt zwischen ihnen eine romantische Liebesgeschichte. Zwischen Leid und Tod gibt es einen Funken Hoffnung, doch ihre Liebe darf nicht sein. Tagebücher und Briefe bilden die Grundlage dieses wunderbaren Buches, doch es sind die fiktiven Einflüsse, die es zum Meisterwerk machen.

2. Weltkrieg
Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Den Zweiten Weltkrieg aufarbeiten – aber richtig!

Das mediale Überangebot über den Zweiten Weltkrieg und die ewigen Wiederholungen an den Schulen sorgen für eine regelrechte Ermüdung des Themas. Dabei ist die Aufarbeitung viel zu wichtig. Wir plädieren für eine neue Form der Aufarbeitung.

Überall erinnern uns Denkmäler an die Toten des Zweiten Weltkrieges.

Top-Thema

BookCrossing – Vom Glück, ein Buch freizulassen

BookCrossing ist der neue Trend unter Viellesern und Bücherfreunden: Hat man ein Buch ausgelesen, wird es freigelassen, um anderen Freude zu bereiten. Wie BookCrossing funktioniert und wie Sie mitmachen können, erfahren Sie hier.

BookCrossing ist Liebe zu Büchern und die Freude am Glück anderer.