Hörbuchtipp

Paolo Giordano

Die Einsamkeit der Primzahlen

Paolo Giordanos Roman „Die Einsamkeit der Primzahlen“ ist ein „ebenso berührendes wie subtiles Drama“ (FAZ) über zwei Geschwister, die an einem Unfall zu zerbrechen drohen. Auf der einen Seite ist das Alice, die seitdem ein steifes Bein hat, auf der anderen Seite ihr Bruder Mattia, der ewig schuld sein wird. Das traumatische Ereignis wird sie für immer zeichnen. Einfühlsam gewährt Giordano dem Leser Einblicke in die zutiefst verletzten Seelen der Kinder und offenbart große Sehnsüchte und verborgene Liebe. Genial!

Familie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Der Vampir und das Mädchen: Vampirromane

War der Vampir früher der Inbegriff des Bösen, des unbändigen Tieres im Menschen, gehören sie heute zu den größten Teenie-Idolen. Wir gehen dem Mythos Vampirroman auf den Grund.

Gehen Sie der Faszination der Vampirromane auf den Grund.