Hörbuchtipp

Fritz J. Raddatz

Tagebücher 1982 – 2001

Es ist beinahe eine literarische Sensation: Fritz J. Raddatz, langjähriger Leiter des Rowohlt-Verlags und Feuilletonchef der Zeit, liest aus seinen Tagebüchern aus den Jahren 1982 bis 2001. Haarscharf beobachtet und präzise formuliert hält Raddatz der deutschen Gesellschaft den Spiegel vor und schafft damit das lang erwartete, große Portrait unserer Zeit. Vom Autor selbst gelesen, gewinnt dieses Hörbuch noch einmal sehr an Stärke und Bedeutung. Über dieses Buch wird noch viel diskutiert werden.

Erinnerungen
Gesellschaft
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Der Vampir und das Mädchen: Vampirromane

War der Vampir früher der Inbegriff des Bösen, des unbändigen Tieres im Menschen, gehören sie heute zu den größten Teenie-Idolen. Wir gehen dem Mythos Vampirroman auf den Grund.

Gehen Sie der Faszination der Vampirromane auf den Grund.