Hörbuchtipp

Alina Bronsky

Scherbenpark

Alina Bronskys Debüt „Scherbenpark“ schlug ein, wie eine Bombe. Warum, das weiß man gleich, wenn man das von Katharina Schüttler gelesene Hörbuch beginnt. In ihrem ganz eigenen Rhythmus erzählt Bronsky von der ausweglosen Situation der russischen Aussiedlerin Sascha, die mit gerade mal 17 Jahren für sich und ihre beiden Geschwister sorgen muss. Sie leben im „Scherbenpark“, einem Hochhaus-Ghetto, das jede Illusion schon im Keim erstickt. Doch Sascha lässt sich ihre Träume nicht nehmen. Imposantes, starkes Debüt!

Integration
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.