Romane aus Island

Andrea Walter Wo Elfen noch helfen

In „Wo Elfen noch helfen“ beschreibt Andrea Walter ein Land, das so liebenswert und schrullig ist, das man nicht umhin kommt, sich Hals...

Steinunn Sigurdardóttir Herzort

In ihrem kunstvollen Roman „Herzort“ verwebt die isländische Autorin Steinunn Sigurdardóttir Elemente der Lyrik und mitreißende...

Steinunn Sigurdardóttir Der gute Liebhaber

In Steinunn Sigurdardóttir gibt es ein Motiv, das immer wieder auftaucht – und das den Leser immer wieder um den Finger wickelt: die...

Thor Vilhjálmsson Morgengebet

Thor Vilhjálmsson galt als der große Erneuerer der isländischen Literatur und sein Roman „Morgengebet“ als eines der wichtigsten...

Kristín Steinsdóttir Im Schatten des Vogels

In Island ist Kristín Steinsdóttir vor allem für ihre Kinderbücher bekannt, doch mit „Im Schatten des Vogels“ legt sie ihren...

Audur Jónsdóttir Jenseits des Meeres liegt die ganze Welt

Als Enkeltochter des isländischen Nobelpreisträgers Halldór Laxness scheint Audur Jónsdóttir das Schreiben im Blut zu haben....

Halldór Laxness Atomstation

In „Atomstation“ lässt Halldór Laxness zwei Welten aufeinander prallen, die unterschiedlicher kaum sein könnten: das ländliche...

Halldór Laxness Weltlicht

Halldór Laxness‘ Roman „Weltlicht“ ist eine Liebeserklärung an die Literatur – auch wenn diese Liebe eine Hassliebe ist, denn...

Halldór Laxness Sein eigener Herr

„Sein eigener Herr“ ist einer der ganz großen Romane der modernen isländischen Literatur und eines der bedeutendsten Werke des...

Jón Kalman Stefánsson Der Schmerz der Engel

Über die trostlosen Hochebenen von Island kämpfen sich in Jón Kalman Stefánssons Roman zwei Männer, einer, der die Worte liebt und ein...

Hallgrímur Helgason 101 Reykjavík

Eine Komödie aus Island – schon allein deshalb ist „101 Reykjavík“ ein Roman, den man gelesen haben sollte. Denn Fröhliches kommt...

Einar Kárason Sturmerprobt

„Sturmerprobt“ ist ein ambivalentes Buch: Entweder man ist von Einar Kárasons schnoddriger Gossensprache und seinem großmäuligen...

Einar Kárason Versöhnung und Groll

Einar Kárason entführt seine Leser in „Versöhnung und Groll“ in das sagenhafte Island des 13. Jahrhunderts zurück, eine...

Huldar Breiðfjörð Liebe Isländer

Island ist ein Land von unglaublicher landschaftlicher Schönheit, geprägt von Vulkanen und Geysiren, vom Wind und von der Eiszeit, ein...

Gyrdir Elíasson Ein Eichhörnchen auf Wanderschaft

Kaum einem anderen Autor gelingt es so gut wie Gyrdir Elíasson, die Grundmelodie der isländischen Literatur – Schwermut und Demut –...

Sjón Das Gleißen der Nacht

„Das Gleißen der Nacht“ entführt den Leser in das historische Island des 17. Jahrhunderts, in die Zeit der Reformation. Inmitten der...

Indridi G. Thorsteinsson Taxi 79 ab Station

Indridi G. Thorsteinssons Roman „Taxi 79 ab Station“ gilt als Klassiker der isländischen Nachkriegsliteratur. Es ist ein kleiner...

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Island-Romane: Juwelen der Literatur

Das sagenhafte Island war das Gastgeberland der Frankfurter Buchmesse 2011. Hier erfahren Sie, welche Island-Romane einen genaueren Blick lohnen und welche Literatur-Juwelen sich hier verstecken.

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.