Osteuropäische Romane

Fatma Aydemir Ellbogen

Die 17-jährige Hazal hat es nicht leicht in Berlin. Die Mutter kommandiert sie herum, verbietet kurzerhand die Geburtstagsparty, der Vater...

Nino Haratischwili Das achte Leben (Für Brilka)

Ein ganzes Jahrhundert liegt zwischen dem ersten Besuch des weißen Oberstleutnants im Haus des Schokoladenfabrikanten in Tbilissi und der...

Saša Stanišic Wie der Soldat das Grammofon repariert

Erinnerung und Fantasie sind die wertvollsten Gaben, die Aleksandar in „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ von Saša Stanišic...

Emir Suljagic Srebrenica – Notizen aus der Hölle

Srebrenica ist zum Symbol unmenschlichen Grauens geworden, zum Inbegriff dessen, was man gehofft hatte, nach 1945 nicht mehr erleben zu...

Péter Nádas Das Buch der Erinnerung

Péter Nádas Roman „Das Buch der Erinnerung“ gilt als Opus Magnum des Autors und als Jahrhundertwerk, dessen Bedeutung kaum hoch genug...

Péter Nádas Parallelgeschichten

Nicht viele Bücher können dem Vergleich mit Marcel Proust und Leo Tolstoi standhalten, doch „Parallelgeschichten“ von Péter Nádas...

Peter Handke Die morawische Nacht

Sein Leben lang fühlte sich Peter Handke, das Enfant terrible der deutschsprachigen Literatur, mit Jugoslawien verbunden – und wurde...

Merle Hilbk Tschernobyl Baby: Wie wir lernten, das Atom zu...

„Tschernobyl Baby“ ist ein Buch, das von einer Katastrophe und ihren Folgen berichtet, von einem Ereignis, das 25 Jahre zurück liegt...

Nicol Ljubić Meeresstille

„Wie heißt das, wenn das Meer ruhig ist?“, fragt Ana ihren Robert in „Meeresstille“. „In meiner Sprache gibt es dafür ein...

Miljenko Jergovic Das Walnusshaus

Im Krankenhaus in Dubrovnik wird die „verrückte Manda“ von einem Arzt mit einer Überdosis eingeschläfert. Als eine Polizistin sich...

Sofi Oksanen Fegefeuer

„Fegefeuer“ berührt einen wunden Punkt der finnischen Geschichte: Im Zweiten Weltkrieg gerät das Land zwischen die Fronten....

Bohumi Hrabal Die Katze Autitschko

Der bedeutendste Autor der tschechischen Literatur erzählt zauberhafte Geschichten über seine geliebten Katzen. Autitschko, das...

Bohumi Hrabal Allzu laute Einsamkeit

Seit 35 Jahren arbeitet Hanta an der Altpapiersammelstelle. An der mechanischen Presse vernichtet er alte Bücher – und damit Kultur,...

Bohumi Hrabal Ich habe den englischen König bedient

Hrabals „Ich habe den englischen König bedient“ ist einer der großen europäischen Romane unserer Zeit. Er erzählt die Geschichte...

Wladimir Kaminer Mein Leben im Schrebergarten

"Wo auch immer das Leben seine witzigsten Geschichten schreibt, muss man sie wie Kaminer nur aufsammeln – wie Säcke voller Äpfel im...

Wladimir Kaminer Russendisko

Wladimir Kaminer hat einen Blick für das Besondere – und er weiß, damit umzugehen. Seine Art, Alltägliches wahrzunehmen und mit...

Wladimir Kaminer Es gab keinen Sex im Sozialismus

Es war einmal ein Land, das hieß Sowjetunion. Nur wenig ist darüber bekannt – und das meiste davon stimmt nicht einmal. Deshalb möchte...

Jan Faktor Georgs Sorgen um die Vergangenheit

Seit Georg ein kleines Kind war, machte er sich Sorgen um seine Vergangenheit; an seiner strahlenden Zukunft hingegen zweifelt er nicht. Er...

Michal Hvorecký City: Der unwahrscheinlichste aller Orte

Hvorecký erzählt die Geschichte einer globalisierten und zerrissenen Welt, in der sich jeder nach Liebe sehnt, in der der Kapitalismus...

Noémi Kiss Was geschah, während wir schliefen

In „Was geschah, während wir schliefen“ schildert Noémi Kiss das Treiben einer bunten, geheimnisvollen Untergrundwelt, die von...

Ergebnisse 1 bis 20 von 22

<< Anfang

< Zurück

1

2

Weiter >

Ende >>

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.