Dramen

Samuel Beckett Warten auf Godot

„Warten auf Godot“ ist eigentlich ein Skandal: Samuel Beckett brachte ein Stück...

William Shakespeare Was ihr wollt

Eine großartige Katharina Thalbach liest

William Shakespeare Ein Sommernachtstraum

Das Münchner Sommertheater präsentiert auf diesem Hörbuch

Heinrich von Kleist Das Käthchen von Heilbronn

In der Gestalt des „Käthchens von Heilbronn“ greift Heinrich von Kleist das...

Heinrich von Kleist Der zerbrochene Krug

Ein Kupferstich und ein Dichterwettstreit bewogen Heinrich von Kleist zu seinem...

Friedrich Dürrenmatt Die Physiker. Eine Komödie in zwei Akten

Dürrenmatt geht in seiner Komödie „Die Physiker“ der Frage nach, ob manche...

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Das Drama als Ausdruck höchsten Genies

Das Drama gilt als die Königsgattung der Literatur. Schon Goethe sagte, es brauche Genie, um ein dramatisches Werk zu verfassen. Yasmina Reza bezeichnete es als das Königreich der Konzentration. Hier erfahren Sie, warum.

Wenn ein Genie ein Drama schreibt, hat es alle Fäden in der Hand.

Top-Thema

Die Wiederentdeckung der Gedichte

Zu viele Menschen denken bei Gedichten an staubtrockene Analysen im Deutschunterricht. Für sie haben Gedichte ihren Zauber verloren. Doch wer sich aus Freude am Spiel mit den Worten mit Gedichten beschäftigt, wird überrascht sein.

Gedichte erlauben es uns, durch die Brille eines anderen die Welt zu erblicken.