Artemis Fowl: Geschichten vom Meisterdieb

 

Artemis Fowl Band 1Harry Potter war gestern! Moderne Helden sind nicht tugendhaft und gutherzig, sie sind nicht schüchtern und eigentlich nur Opfer des Bösen. Nein, sie sind hochintelligent und voller krimineller Energie. Der Beste von ihnen ist natürlich Artemis Fowl, Erbe einer alten irischen Verbrecherdynastie und ein kriminelles Genie. Er ist gerade einmal 12 Jahre alt, als er seinen ersten großen Coup landet – und von diesem Moment an ist er einfach nicht mehr aufzuhalten. Die Fantasy-Romane rund um Artemis Fowl sind ein Lesespaß von Eoin Colfer, der Erwachsene wie Kinder gleichermaßen begeistert!

 

Artemis Fowl: Kriminelles Genie


Nun ja, eigentlich wird der Junge im ersten Band, „Artemis Fowl“, eher aus der Not heraus zum Meisterdieb – wenn man es denn so nennen kann, dass seine schwerreiche, altadlige Familie nach einer gescheiterten Unternehmung nun plötzlich finanziellen Schaden fürchten muss. Dass auch noch sein Vater verschollen ist, scheint für alle Beteiligten eher Nebensache zu sein. Der 12-jährige Artemis plant also mit Hilfe des „Buches“ – einer auch „Bibel“ genannten Sammlung von religiösen Grundsätzen und Gesetzestexten – einen genialen Coup, um die Elfen auszurauben, die ja bekanntlich unglaublich viel Gold besitzen. Nur hat er seine Rechnung dummer Weise ohne die Polizei-Elfe Captain Holly Short gemacht, die er entführt, um mit ihr ein Lösegeld zu erpressen. Doch das Pech dieses Plans soll sich in den nächsten Bänden als Glücksfall herausstellen, denn mit Holly Short hat Artemis Fowl nun eine zuverlässige Begleiterin.

 

Die Machenschaften des Artemis Fowl


Und so geht es in den folgenden sechs Artemis Fowl-Bänden Schlag auf Schlag: Da muss Artemis‘ Vater befreit werden, der bei dem Versuch, eine Schiffsladung Cola nach Russland einzuschmuggeln, von der russischen Mafia gefangen genommen worden war („Artemis Fowl 02: Die Verschwörung“), da wird ein Supercomputer – der „C-Cube“ – entwickelt („Artemis Fowl 03: Der Geheimcode“), der alle anderen Computer spielend übertrifft und in den falschen Händen eine wahrhaft verheerende Wirkung entfalten kann, da werden Gemälde gestohlen und Wichtel bekämpft („Artemis Fowl 04: Die Rache“), Dämonen beschworen („Artemis Fowl 05: Die verlorene Kolonie“) und in der Vergangenheit dem eigenen Ego entgegengetreten („Artemis Fowl 06: Das Zeitparadox“). Kurzum: Mit Artemis Fowl wird es einfach nicht langweilig, nicht zuletzt auch deshalb, weil man als Leser einfach Spaß an den köstlichen Plänen haben muss, die Artemis schmiedet, an den genialen Einfällen – und am grandiosen Scheitern der selben.

 

Spannende neue Bände von Artemis Fowl


Band 3 Artemis Fowl - Der GeheimcodeAm 02. März 2011 erschien dann der siebte Band der Artemis Fowl-Reihe, „Der Atlantis-Komplex“, erschien in Deutschland! Darin leidet Artemis an einer geheimnisvollen Elfenkrankheit, dem sogenannten Atlantis Syndrom, das zu einer dramatischen Persönlichkeitsveränderung führt. Plötzlich wird ein Teil des Meisterdiebes zu einer netten Person, die keiner Fliege etwas zu Leide tun könnte und seine gesamte Genialität, die ihn sonst zu verbrecherischen Meisterstreichen verleitet, wird zur Nutzlosigkeit verdammt. Noch dazu bricht die Krankheit gerade in jenem Moment aus, als Artemis seine verbrecherischen Qualitäten wirklich dringend gebrauchen könnte: Er muss gegen Opal Koboi antreten. Doch anstatt diesem zu zeigen, dass man sich mit Artemis Fowl lieber nicht anlegen sollte, ist er plötzlich furchtbar abergläubisch, extrem auf die Zahl fünf konzentriert – und unsterblich in die Elfe Holly verliebt.

 

Im Sommer 2012 erschien das große Finale der Reihe um Artemis Fowl.  Band 8 trug in der amerikanischen Originalversion den Titel „The Last Guardian“ und ist in Deutschland am 10. Juli 2012 als "Artemis Fowl 08: Das magische Tor" erschienen. Fans wird es sicher nicht wundern, dass es nun endlich zum großen Showdown zwischen Artemis Fowl und Opal Koboi kommt. Letzterem ist es nämlich gelungen, die Geister verstorbener Elfen-Krieger unter dem Fowl’schen Landsitz wieder zum Leben zu erwecken und diese haben nun von Artemis‘ kleinem Bruder Besitz ergriffen, was den Jüngeren nur noch anstrengender macht, als er ohnehin schon ist. Nun hat er bis Sonnenuntergang Zeit, seinen Bruder zu befreien...

 

2013 wurde eine Verfilmung der Bücher um Artemis Fowl angekündigt. Es hieß, Disney würde sich des Stoffes annehmen, der von Robert de Niro produziert werden sollte. Bislang gibt es dazu jedoch leider noch keine neuen Fakten.

 

Hier können Sie alle Bände der Artemis Fowl-Reihe bestellen:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Literaturtipp der Woche

Toni Morrison Gott, hilf dem Kind

Der jungen Mutter Sweetness ist die Tochter so tiefschwarz geraten, dass der Vater, ein Kuckuckskind vermutend, bei der Geburt...

Top-Thema

Die Faszination von Jugendbüchern

Dass Jugendbücher auch von Erwachsenen gemocht werden könnten, war lange Zeit unvorstellbar. Inzwischen haben die Helden der Jugendliteratur aber den Sprung in die Herzen erwachsener Leser geschafft.

Lassen auch Sie sich von Jugendbüchern verzaubern!

Top-Thema

Kinderbücher für eine glückliche Kindheit

Kinderbücher sind bis zum Rand gefüllt mit Abenteuern und Geschichten, die die Phantasie und Kreativität der Jüngsten anregen. Doch für welches Alter sind welche Kinderbücher geeignet? Hier finden Sie einen guten Überblick über Kinderbücher für jedes Alter.

Hier finden Sie Kinderbücher für jede Altersstufe.