Auf Reisen mit Kindern die Welt entdecken

 

Familienurlaub: Reisen mit KindernDänemark, Griechenland oder gar Australien? Die ganze Welt steht Familien zum Reisen offen. Es gibt fast nichts schöneres, als gemeinsam fremde Länder zu entdecken. Doch die Kleinen stellen sich unter einem gelungenen Urlaub oftmals etwas ganz anderes vor als die Erwachsenen. Der langersehnte Familienurlaub ist im stressigen Alltag oftmals das große Highlight des Kalenderjahres, aber der Weg dorthin ist nicht selten ein wenig unkomfortabler. Reisen mit Kindern ist eben immer ein ganz besonderes Abenteuer. Entsprechende Reiseführer, die speziell auf das Verreisen mit Kindern ausgerichtet sind, können aber schon bei der Planung für Entspannung sorgen.

 

Wohin soll die Reise mit Ihren Kindern gehen?

 

Ganz klar: Die Reise soll Erwachsenen wie Kindern Spaß machen, daher muss im Vorfeld ein wenig geplant werden. Schließlich soll jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommen. Zwar verbringt man meist gemeinsam viel Zeit am Strand, im Wald oder in der freien Natur, aber auch die Unterkunft muss stimmen. Hat die Hotelanlage ausreichend Freizeitmöglichkeiten und vielleicht sogar eine Kinderbetreuung, kann eigentlich nicht mehr viel schiefgehen. Langeweile kommt dann so gut wie nie auf. Ein Ferienhaus hat dafür oftmals einen eigenen Pool oder Bolzplatz, auf dem sich die Kindern ordentlich austoben können. Auf einem Campingplatz findet der Nachwuchs besonders schnell Anschluss und die Erwachsenen können sich getrost zurücklehnen.

 

Wer viel Energie hat, packt für die gemeinsame Reise mit den Kindern vielleicht sogar den Rucksack und tourt mit der Familie durch Asien. Doch je größer das Abenteuer ist, desto intensiver sind die Vorbereitungen. Während innerhalb Europas sowohl die An- als auch die Einreise zumeist entspannt ist, gibt es für Ziele in Übersee oftmals besondere Bestimmungen, die beachtet werden müssen. Ein Beispiel dafür sind notwendige Impfungen, über die sich die Eltern im Vorfeld genauestens informieren sollten.  Auch hier können spezielle Reiseführer für den Urlaub mit Kindern helfen. Bei einem Trip in eine andere Zeitzone muss man außerdem bedenken, dass der Schlafrhythmus der Kleinen ordentlich durcheinander gebracht wird. Einen Jetlag stecken ja noch nicht einmal Erwachsene einfach so weg. Wer rechtzeitig plant, kann mit etwas Glück auch in den Genuss von Frühbucherrabatten kommen.

 

Wer gerne in ein paar Erfahrungsberichten schmökern und sich dabei inspirieren lassen möchte, wirft am besten einen Blick in das Buch "Reisen mit Kindern: Von Bauernhof bis Bali", herausgegeben von Geraldine Friedrich. In über 20 Reiseberichten erzählen Autoren von ihren Erlebnissen auf verschiedenen Kontinenten. Für alle, die schon wissen, wohin der Urlaub gehen soll, empfiehlt sich natürlich ein Reiseführer für das jeweilige Land. Hilfestellungen gibt es unter anderem bei der Auswahl der Unterkunft. Passionierte Camper können zum Beispiel den Guide "Die 101 besten Campingplätze für Familien" von Alan Rogers zur Hand nehmen.

 

Ein Großprojekt: Kofferpacken für die ganze Familie

 

Familie entspannt auf Reisen mit KindernDie Vorfreude versüßt der Familie die Zeit bis zum Urlaub. Doch kurz vor der Abreise steht noch ein großes Projekt auf der To-do-Liste: das Kofferpacken. Und das ist irgendwie immer eine schwierige Aufgabe. Meist sind zu viele Sachen im Gepäck oder im schlimmsten Fall die falschen. Für Alleinreisende ist es noch überschaubar, aber wer an Kleidung und Reiseuntensilien für die ganze Familie denken muss, sollte genügend Zeit einplanen. Beim Reisen mit Kindern gehören Outfits für jedes Wetter zur Grundausstattung, aber was können Familien getrost zu Hause lassen? Artikel für Kinder gibt es glücklicherweise auf der ganzen Welt und so ist es normalerweise auch kein Problem, Windeln, Feuchttücher, Kinderbetten und Hochstühle vor Ort zu organisieren. Das Urlaubsgepäck muss also nicht zwingend zum Sperrgepäck werden. Benötigen Eltern oder Kinder bestimmte Lebensmittel, ist zuvor zu prüfen, ob diese im Reiseland überall erhältlich sind. Eine Reiseapotheke schadet ebenfalls nie. Eltern können so zumindest bei kleinen Wehwechen schnell erste Hilfe leisten. Fieberthermometer, Insektenschutz, Medikamente gegen Durchfall und Verstopfung, Fieber und Schmerzen, Husten, Schnupfen und Halsschmerzen sowie Wundsalbe und Verbandsmaterial gehören zur medizinischen Erstversorgung. Und ganz wichtig: Prüfen Sie, ob Ihre Kinder alle wichtigen Dokumente dabei haben. Seit neuestem braucht auch jedes Kind bei Auslandsreisen einen eigenen Ausweis.

 

Urlaubsetappe Nr. 1: Die Anreise mit Kindern

 

Viele Familien fahren mit dem eigenen Auto in den Urlaub und nach wie vor ist diese Art der Anreise eine besondere Herausforderung. Wer außerhalb Deutschlands Ferien macht und zum Beispiel nach Skandinavien oder gen Süden in die Berge fährt, verbringt viele Stunden auf der Autobahn. Wenn die Kindern quengeln und nörgeln, wird die Fahrt schnell zur Zerreissprobe für die Nerven der Eltern. Wer nicht permanent "Mir ist langweilig" hören möchte, sollte einfach vorsorgen. So gibt es eine ganze Menge Spiele, die die Zeit wie im Fluge vergehen lassen. Das Buch "Alles unterwegs: Reisespiele vom kleinen Raben Socke" von Annett Rudolph bietet 20 Spielideen, für die keine Utensilien gebraucht werden. Die Kinder sind beschäftigt und die Eltern können sich in Ruhe auf den Verkehr konzentrieren. Einen passenden Zeitvertreib braucht man beim Reisen mit Kindern auch auf Langstreckenflügen. Die Bunstifte und das Malbuch der Fluggesellschaft sorgen nämlich meist nur für eine kurzzeitige Unterhaltung. Wer in der Nacht aufbricht, um Staus zu vermeiden, kommt nicht nur schneller ans Ziel, sondern bringt die Kinder meist auch schlafend an den Urlaubsort.

 

Endlich angekommen im Urlaub mit Kindern

 

So gerne Kinder auch Neues entdecken und im Urlaub Freundschaften schließen, brauchen sie weiterhin ihre Rituale und Spielzeug aus ihrer gewohnten Umgebung. Die Geschichte vor dem Schlafengehen und gemeinsame regelmäßige Mahlzeiten sollten ein fester Bestandteil des Urlaubs sein. Das Kuscheltier oder das liebste Lesebuch dürfen auf gar keinen Fall fehlen. Wichtig ist, dass das Programm kinderfreundlich gestaltetet wird. Kinder brauchen Ruhe und können nicht von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten hetzen. Verschnaufpausen im Park, am Strand oder auf dem Spielplatz gehören genauso zum Urlaub wie ein straffes Sightseeing-Programm. Die Kinder können außerdem an der Urlaubsgestaltung teilhaben und ihre Wünsche äußern. So können Unternehmungen geplant werden, die der ganzen Familie Spaß machen.

 

Für viele Ferienziele gibt es spezielle Reiseführer für den Urlaub mit Kindern. Dort finden Kinder und Eltern ortsspezifische Urlaubstipps. Sie helfen Ihnen dabei, familienfreundliche Restaurants und Hotels zu finden, kindgerechte Ausflüge und Wanderungen zu planen, und geben hilfreiche Informationen über Kinderattraktionen, kinderfreundliche Strände und Erlebnisparks. Doch auch Eltern dürfen sich im Urlaub ausnahmsweise eine Auszeit gönnen. Wer einmal ungestört und in aller Ruhe essen gehen möchte, sollte sich einfach einen Babysitter organisieren. Dann kommen nach der gemeinsamen Reise alle Familienmitglieder entspannt und erholt zurück nach Hause.

 

Diese Bücher empfehlen wir Ihnen, wenn Sie mit Kindern verreisen wollen:


Allgemeine Buchtipps:


Reiseführer Deutschland mit Kindern


Reiseführer Europa mit Kindern


Reiseführer weltweit mit Kindern

 

Stöbern Sie bei uns auch nach weiteren Reiseführern und buchen Sie Ihr Ferienhaus für Ihre Reise mit Kind.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Literaturtipp der Woche

Toni Morrison Gott, hilf dem Kind

Der jungen Mutter Sweetness ist die Tochter so tiefschwarz geraten, dass der Vater, ein Kuckuckskind vermutend, bei der Geburt...

Top-Thema

Gebrauchsanweisung für… perfekte Reiseführer

Die Reiseführer der Reihe „Gebrauchsanweisung für…“ machen vieles anders als andere Reiseführer: Sie sind persönlich, individuell und sehr authentisch. Erfahren Sie hier mehr darüber, was die Bände so besonders macht, und bestellen Sie Ihre „Gebrauchsanweisung für…“

Die Bücher der Reihe Gebrauchsanweisung für... sind perfekte Reiseführer.

Top-Thema

Der Lonely Planet geht mit der Zeit

Der Lonely Planet ist seit über 40 Jahren die Bibel der Individualtouristen. Doch der Individualtourismus hat sich verändert und auch der Lonely Planet Verlag musste lernen, mit der Zeit zu gehen. Das ist ihm gelungen.

Der Lonely Planet begleitet Individualreisende seit mehr als 40 Jahren.