Bücher als perfekte Geschenkideen

 

Auf den ersten Blick scheinen sich Bücher nicht unbedingt als besondere Geschenkideen zu empfehlen, doch wer ein Buch verschenkt, der verschenkt nicht nur 300 bedruckte Seiten zwischen zwei Buchdeckeln, sondern er verschenkt ganze Welten. Gibt es noch andere Geschenke, von denen man das behaupten kann? Der Moment, in dem man das erste Mal das Cover betrachtet, mit der Hand darüber streicht, die jungfräulichen Seiten durchblättert, den Geruch nach Druckerfarbe und warmem Papier einatmet und zu erahnen versucht, welche Abenteuer auf diesen Seiten warten  - das ist der Moment, in dem der Schenkende weiß, dass er sich für das Richtige entschieden hat. In jenem Moment nämlich stößt der Beschenkte die Tür in eine andere Welt auf, steckt schon einmal den Kopf hindurch und schaut sich flüchtig um. Er wird wiederkommen und dann komplett durch die Tür treten und in diese Welt eintauchen, die Sie ihm mit diesem Geschenk zu Füßen gelegt haben.

 

Warum sich Bücher als Geschenkideen eignen


Nach besseren Geschenkideen müssen Sie für jemanden, der die Welt hinter den Buchstaben liebt, erst einmal suchen. Dazu kommt: Der Beschenkte weiß, dass Sie sich Gedanken über ihn gemacht haben – nicht nur, weil Sie erkannt haben, dass er oder sie gerne liest, sondern auch, weil Sie aus Milliarden von Büchern eines ausgesucht haben, das Ihnen als passendes Geschenk erschien. Jedes Jahr kommen allein in Deutschland mehr als 100.000 Neuerscheinungen auf den Buchmarkt. Das sind mehr als 10 Millionen Bücher in den letzten zehn Jahren. Hinzu kommen die Leseschätze der vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderte, die großen Klassiker und die kleinen verborgenen Diamanten der Literaturgeschichte. Und Sie haben sich – aus welchem Grund auch immer – für genau dieses eine Buch entschieden. Vielleicht weil Sie wissen, dass der Beschenkte den Autor oder die Autorin mag, die Vorgängerromane gelesen hat, sich besonders für historische Romane oder Liebesgeschichten interessiert, dass er eine Sammlung von Schwedenkrimis zuhause im Regal hat oder dass er am liebsten nach Schottland auswandern würde. Sie haben sich Gedanken gemacht – und sich für genau dieses Buch entschieden. Von wie vielen anderen Geschenkideen kann man das schon sagen?

 

Von der Geschenkidee zum richtigen Buch

 

Bevor Sie also in den nächsten Buchladen stürmen oder Online-Buchhändler plündern, überlegen Sie, wer dieser Mensch ist, den Sie mit dieser Geschenkidee beglücken wollen. Der romantischen Träumerin schenkt man natürlich ein anderes Buch als dem abenteuerhungrigen Weltenbummler, der Fantasy-Expertin etwas anderes als dem abgebrühten Thriller-Fan, dem pubertierenden Teenager etwas anderes als dem jungen Vater. Das muss zwar eigentlich nicht extra erwähnt werden und liegt auf der Hand, aber wenn man nicht gerade durch den Handel stöbert und dabei versehentlich über das perfekte Buch stolpert, braucht es eben doch ein paar systematische Gedankengänge bei der Suche nach dem passenden Geschenk. Weiß man dann, für wen man nach Geschenkideen sucht, in welchem Genre man sich nach Büchern umsehen muss, kann das losgehen, was Bücherfans lieben, allen anderen aber wahrscheinlich schnell zur Last wird: das Schmökern. Es gibt Leseratten, die können – sehr zum Leidwesen derer, die mit ihnen unterwegs sind – ganze Stunden und Tage damit zubringen, mit schiefgelegtem Kopf an Bücherregalen entlang zu wandern, mit dem Finger über die Buchrücken zu streichen und die Titel im Kopf nachhallen zu lassen. So versunken können dann aus gigantischen Bücherregalen echte Lieblingsbücher zu Tage gefördert werden.

 

Glückstreffer: Bücher als Geschenkideen


Da Sie aber in der Regel nicht in den Kopf dessen blicken wollen, dem Sie mit dieser Geschenkidee eine Freude machen wollen, verlassen Sie sich neben Ihrer inneren Stimme (ACHTUNG: Ein Buch nicht nach dem Cover bewerten!) auch auf die Online-Bewertungen und -Rezensionen, sprechen Sie mit dem Buchhändler oder mit anderen Leseratten. Wenn Sie wissen, was der Beschenkte zuletzt gelesen und geliebt hat, haben Sie schon einen guten Anhaltspunkt und treffen mit etwas Glück den gleichen Nerv noch einmal. Auch ein Blick auf die allgemeine Bestseller-Liste von Online-Versandhäusern oder von SPIEGEL lohnt sich, denn mit wenigen Ausnahmen taugen die Bücher, die es hierher schaffen, auch wirklich etwas. Das heißt jedoch nicht, dass Sie ein Buch nur deshalb kaufen sollen, weil es auf der Bestseller-Liste steht. So wird aus persönlichen Geschenkideen nämlich ganz schnell ein langweiliges Einheitsgeschenk, mit dem der Beglückte gar nichts anzufangen weiß. Zugegeben, eigentlich ist das Verschenken von Büchern eine gefährliche Gratwanderung, ein regelrechtes Minenfeld. Die Auswahl ist so groß – und die Anzahl der Bücher, die man wirklich ins Herz schließt, ist im Vergleich dazu ziemlich klein. Und doch gibt es nur wenige Geschenkideen, mit denen man so sehr ins Schwarze treffen kann, wie mit einem gut und sorgfältig ausgewählten Buch.

 

Um Ihnen eine kleine Hilfestellung zu geben, haben wir Geschenkideen für die unterschiedlichsten Zielgruppen herausgesucht. Alle Bücher, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind als BuchTIPPs zu verstehen und daher lesenswert. Mit dieser zusätzlichen Orientierungshilfe fällt dann die Entscheidung ein bisschen leichter und Sie landen vielleicht einen echten Glückstreffer. Viel Erfolg mit unseren Geschenkideen zum Bücherverschenken wünscht Ihnen das Team von literaturtipps.de.

 

Geschenkideen für Männer

 

Geschenkideen für Frauen

 

 

Geschenkideen für Mädchen

 

Geschenkideen für Jungen

 

P.s. Für noch mehr Bücher, die unter Garantie begeistern, stöbern Sie durch unsere Top-Schmöker.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Literaturtipp der Woche

Toni Morrison Gott, hilf dem Kind

Der jungen Mutter Sweetness ist die Tochter so tiefschwarz geraten, dass der Vater, ein Kuckuckskind vermutend, bei der Geburt...

Top-Thema

Neue Lust am Schenken: Bücher als Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke bedeuten für die meisten von uns vor allem eins: Stress und Rennerei. Doch wer jemandem zu Weihnachten eine echte Freude machen möchte, kann mit Büchern als Weihnachtsgeschenken die neue Lust am Schenken erleben.

Für mehr Weihnachtsgeschenke, die von Herzen kommen

Top-Thema

Schenken mit Sinn: Ostergeschenke

Ostergeschenke lassen sich heute kaum noch von Weihnachtsgeschenken unterscheiden. Wer aber nach dem ursprünglichen Brauch der Ostergeschenke sucht, entdeckt eine wirklich schöne Tradition, mit der sich jeder identifizieren kann.

Müssen Ostergeschenke in das Osterkörbchen?