Reiseführer Australien: Ein ganzer Kontinent

 

Bild Reiseführer Australien WeiteAustralien ist ein Magnet für Individualreisende, Low Budget-Urlauber, Backpacker, Abenteurer und Erlebnis- hungrige. Reiseführer für Australien liegen deshalb ganz hoch im Trend. Irgendetwas an diesem 7,6 Quadratkilometer großen Land verursacht das unbändige Bedürfnis, es zu umrunden, von Norden nach Süden und von Osten nach Westen zu durchqueren, in sein heiliges Zentrum vorzudringen und es ganz und gar zu erschließen. Vielleicht liegt es daran, dass Australien sowohl eine Insel als auch ein Land als auch ein ganzer Kontinent ist. Einen Kontinent vollständig erkunden – das ist etwas, was den Ehrgeiz all derer weckt, die für ein Abenteuer ans ganz andere Ende der Welt reisen. Hier erhoffen sie sich Freiheit und Unabhängigkeit – eine Sehnsucht, die im Work &Travel in Australien ihre deutlichste Ausprägung findet.

 

Ganze Generationen von jungen Menschen sind diesem Ruf schon auf die andere Seite der Erde gefolgt und haben in Australien eine eigene Subkultur von Urlaubern begründet. Mit nichts als einem Reiseführer für Australien in der Hand und einem großen Rucksack auf dem Rücken steigen sie in Deutschland in ein Flugzeug, um ein Jahr lang alles hinter sich zu lassen, was ihr Leben zu Hause ausmacht, einschließlich einem sicheren Dach über dem Kopf, einer feste Bleibe und einer wenigstens elementaren finanziellen Sicherheit. Jedes Jahr beantragen mehr als 21.000 Studenten und Abiturienten ein Work-and-Travel-Visum für Australien. Wer da nicht wie am Fließband abgefertigt werden möchte, der braucht Eigeninitiative, einen guten Reiseführer für Australien und auch eine Portion Mut. Doch darum geht es schließlich, wenn man ans andere Ende der Welt reist: Man möchte etwas Neues ausprobieren, die eigene Comfort-Zone verlassen und Unvergessliches erleben.

 

Reiseführer Australien für unvergessliche Ausblicke

 

 

Auswahl an atemberaubenden Sehenswürdigkeiten und einmaligen Erlebnissen gibt es tatsächlich genug: Australien ist der sechstgrößte Staat der Erde und der wohl mit Abstand Facettenreichste der sieben Kontinente. Auch das macht diese Insel so interessant. Man muss sie nicht verlassen und man muss auch vor Ort nicht allzu weit reisen, um ständig Neues, Außergewöhnliches zu erleben. Man muss nur einen Reiseführer Australien im Gepäck haben, auf den man sich verlassen kann. Dieser Reiseführer führt den abenteuerlustigen Weltenbummler dann an Orte von so beeindruckender Schönheit, dass man sie kaum erfassen kann. In den Kakadu-Nationalpark zum Beispiel, einen 20.000 Quadratkilometer großen Nationalpark im Northern Territory, der sich um eine bemerkenswerte Felsformation herum drapiert, die den Aborigines schon seit 50.000 Jahren heilig ist. Davon künden die etwa 5.000 Höhlenmalereien, die Jagdszenen und Tiere darstellen und so ein Fenster in die Vergangenheit Australiens öffnen. Tosende Wasserfälle, fremdartige Sumpflandschaften und eine üppige, farbenfrohe Vegetation sind die i-Tüpfelchen dieses Highlights.

 

Einen starken Gegensatz dazu bieten die Kimberlys im Westen Australiens. Ein guter Reiseführer für Australien weiß, dass hier – am Schnittpunkt von Buschland, Wüstenlandschaften und Gesteinsformationen – die Wahrscheinlichkeit besonders hoch ist, einen Blick auf die heimische Tierwelt werfen zu können. Der Windjana-George mit seinen 100 Meter hohen Felswänden bietet dafür die besten Voraussetzungen. An beeindruckenden Felsformationen wie diesen ist Australien wahrlich reich. Das verdankt die Insel ihrer vulkanischen Vergangenheit und der hohen tektonischen Aktivität dieser Erdregion. Ein guter Reiseführer für Australien führt Sie auch an den Wave Rock, eine Felswand, die aussieht, als sei eine 15 Meter hohe und 110 Meter breite Welle plötzlich mitten in der Bewegung zu Stein erstarrt. Hippo’s Yawn und Mulkas Cave in der Nähe bieten ebenfalls reizvolle Ausflugsziele. Wer von solchen Formationen nicht genug bekommen kann, folgt seinem Reiseführer Australien auch zu den Pinncales in Western Australia. Die sind zwar nicht unbedingt ein Geheimtipp, aber so sehenswert, dass das eigentlich keine Rolle spielt. Die Kalksteinsäulen, die sich in den unterschiedlichsten Formen gen Himmel erheben und den tiefgelben Sandstrand in eine Art bizarre Mondlandschaft verwandeln, sind so faszinierend, das inzwischen eine asphaltierte Straße durch den Nambung-Nationalpark führt, auf der Sie die Pinnacles bequem erreichen können. Vor allem am frühen Morgen und am späten Abend, wenn die Sonne tief steht und die Gesteinsformationen unwirklich scheinende Schatten werfen, spürt man die Magie dieses besonderen Landes.

 

Reiseführer Australien: Was Sie nicht verpassen dürfen

 

Pinnacles im Reiseführer AustralienAuch Fraser Island ist so ein Ort, den eigentlich jeder Reiseführer für Australien kennt, den man aber nicht verpassen sollte, wenn man das komplette Australien-Erlebnis mitnehmen möchte. Die weltgrößte Sandinsel hat 1.800 Quadratkilometer Paradies, endlose Sandstrände und eine atemberaubende Dünenlandschaft zu bieten. Reizvolle Küstenstriche erleben Sie auch auf der Great Ocean Road im Bundesstaat Victoria. Über 250 Kilometer schlängelt sich die Straße an traumhaften Sandstränden und dramatischen Felsformationen vorbei. Über die Bass-Straße werfen Sie unterwegs auch einen Blick hinüber in Richtung der Insel Tasmanien. Abgerundet wird das malerische Bild von den Twelve Apostels, 60 Meter hohen Kalkfelsen, die stolz aus der Brandung ragen. Tasmanien selbst ist übrigens ebenso einen Besuch wert wie Kangaroo Island, die drittgrößte Insel des Kontinents. Reiseführer für Australien schwärmen hier vor allem vom Flinders-Chase-Nationalpark mit seinen Remarkable Rocks, riesigen, bizarr geformten Granitfelsen, die ihre Form vor mehr als 550 Millionen Jahren erhielten.

 

Man könnte diese Aufzählung endlos fortsetzen, könnte von den Whitsunday Islands schreiben, vom Uluru oder Ayers Rock, vom Ningaloo Reef, wo in den Weiten Western Australias das Outback auf den Ozean triff und der Artenreichtum kaum in Worte zu fassen ist, vom Great Barrier Reef, von den Blue Mountains in New South Wales, die ihren Namen den Eukalyptusbäumen verdanken, die einen Nebel versprühen, der die ganze Bergwelt in ein ätherisches Blau taucht, oder von den urbanen Highlights in Melbourne und Sydney. Doch wir lassen nun den Reiseführern für Australien den Vortritt, die Ihnen einen unvergesslichen, abenteuerlichen und erlebnisreichen Aufenthalt auf der Insel bescheren werden, die auch ein Land und ein Kontinent ist. Ganz egal, ob Sie für ein ganzes Jahr zum Work & Travel nach Australien reisen oder nur einen längeren Urlaub nutzen wollen, dieses facettenreiche Land zu erkunden, hier finden Sie die besten Reiseführer für Australien.

 

Diese Reiseberichte und Reiseführer für Australien empfehlen wir Ihnen:


 

Diese Romane über Australien bringen Sie für Ihren Urlaub in Stimmung:


 

Reiseführer für Australien in Bildern - die schönsten DVDs über Australien:

 

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Literaturtipp der Woche

Toni Morrison Gott, hilf dem Kind

Der jungen Mutter Sweetness ist die Tochter so tiefschwarz geraten, dass der Vater, ein Kuckuckskind vermutend, bei der Geburt...

Top-Thema

Der Lonely Planet geht mit der Zeit

Der Lonely Planet ist seit über 40 Jahren die Bibel der Individualtouristen. Doch der Individualtourismus hat sich verändert und auch der Lonely Planet Verlag musste lernen, mit der Zeit zu gehen. Das ist ihm gelungen.

Der Lonely Planet begleitet Individualreisende seit mehr als 40 Jahren.

Top-Thema

Gebrauchsanweisung für… perfekte Reiseführer

Die Reiseführer der Reihe „Gebrauchsanweisung für…“ machen vieles anders als andere Reiseführer: Sie sind persönlich, individuell und sehr authentisch. Erfahren Sie hier mehr darüber, was die Bände so besonders macht, und bestellen Sie Ihre „Gebrauchsanweisung für…“

Die Bücher der Reihe Gebrauchsanweisung für... sind perfekte Reiseführer.