Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Liaquat Ahamed

Nach seinem Studium an der University of Cambridge war Liaquat Ahamed lange Zeit Mitarbeiter der Weltbank. Inzwischen ist er seit 25 Jahren als Investmentberater tätig, wobei er sich aktuell auf das Thema Hegde-Fonds spezialisiert hat. Für sein Buch „Die Herren des Geldes“ (2009) erhielt Ahamed den Pulitzer Preis für Geschichte, sowie 2010 den Financial History Book of the Year und die Arthur Ross Book Award Gold Medal. Das Time Magazine und die New York Times bezeichneten die Sammlung der Porträts der vier großen Notenbänker der Großen Depression als das beste Buch des Jahres.

Top-Thema

Die drei Fragezeichen – eine ewige Liebe

Die drei Fragezeichen haben Millionen von jungen Lesern durch ihre Kindheit und Jugend begleitet. Und auch im Erwachsenenalter hält die Liebe zu den Geschichten der Junior-Detektive aus Rocky Beach an. Wir haben uns das Phänomen genauer angesehen.

Wer mit Die drei Fragezeichen aufgewachsen ist, kann davon nicht genug bekommen.

Top-Thema

Lesebühnen: Literatur wird Kult

In Berlin sind die Lesebühnen schon längst Kult. Wer Freude an kurzweiligen, lustigen und auch mal kritischen Texten hat, der ist hier genau richtig und kann sich an jedem Tag der Woche bestens unterhalten lassen. Wir erklären, was es mit dem Kult auf sich hat.

Woche für Woche versuchen die Autoren der Lesebühne, sich etwas einfallen zu lassen.