Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Iris Alanyali

Iris Alanyali (Jahrgang 1969) ist eine deutsche Journalistin und Schriftstellerin mit türkischen Wurzeln. Alanyali studierte an der Freien Universität Berlin Germanistik, Linguistik und Theaterwissenschaften und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie als Redakteurin und Literaturkritikerin bei der Zeitschrift „Literarische Welt“ und schrieb unter anderem für den Berliner Tagesspiegel und die Berliner Morgenpost. Ihr Buch-Debüt gab sie mit der „Gebrauchsanweisung für die Türkei“ (2004), einer humorvollen Betrachtungen des Landes ihres Vaters. Es folgten weitere humoristische Betrachtungen des deutsch-türkischen Alltags.

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.