Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Maximilian Bernhard

Maximilian Bernhard (Jahrgang 1964) ist ein deutscher Kunstwissenschaftler und Experte für Kunstgeschichte und Architektur. Im Studium konzentrierte sich Bernhard auf Kunstgeschichte, Archäologie und Volkskunde. Später begann er eine Tätigkeit als Lektor für einen Münchener Sachbuchverlag. Parallel dazu war Maxmilian Bernhard jedoch auch selbst als Autor und Co-Autor tätig. Vor allem die Themen Architektur und Architekturgeschichte haben es ihm dabei angetan. Unter seiner Mitarbeit entstanden so zum Beispiel „Die 100 schönsten Brücken der Welt“ und das „Allgemeine Künstlerlexikon“ (AKL), das als Standardwerk der Branche gilt. Mit „1000 Architekturwunder“ (2010) hat Maximilian Bernhard sein erstes komplett eigenes Buch veröffentlicht. Darin nimmt er den Leser mit auf eine Weltreise  - vorbei an außergewöhnlichen Bauwerken, die ihren Platz in der internationalen Kunstgeschichte gefunden und die Jahrhunderte und Jahrtausende überdauert haben. Seinen umfassenden Sachkenntnissen ist es zu verdanken, dass Maximilian Bernhard damit ein Nachschlagewerk vorgelegt hat, das noch viele Jahre Bestand haben wird.

Top-Thema

Hauptsache lesen: der Kindle Paperwhite

Der Kindle Paperwhite ist der neuste Stand der Technik für E-Reader und steht dem echten Buch nun in kaum etwas nach. Wir zeigen Ihnen, wie der Kindle Paperwhite das Buch ins digitale Zeitalter hinüber rettet.

Der Kindle Paperwhite ist unschlagbar schmal und handlich.

Top-Thema

Streitpunkt Deutscher Buchpreis

Der Deutsche Buchpreis ist eine der begehrtesten Auszeichnungen in der literarischen Szene Deutschlands. Doch so begehrt, wie er ist, so umstritten ist er auch. Wir schauen uns an, was es am Deutschen Buchpreis zu meckern gibt.

Ist der Deutsche Buchpreis mehr als Schall und Rauch?