Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Detlef Blettenberg

Detlef Blettenberg gilt als der beste Krimiautor deutscher Sprache. Für seine Romane wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Edgar- Wallace- Preis (1981) und dem Deutschen Krimi- Preis (1989, 1995, 2004). Blettenberg wurde 1949 im pfälzischen Wirges geboren und war mehr als 20 Jahre lang als Entwicklungshelfer in Ecuador, Thailand, Nicaragua und Ghana tätig. Wenn er nicht die Länder Lateinamerikas, Asiens und Afrikas bereist, lebt er in Berlin, wo er als freier Schriftsteller arbeitet. Seit seinem Debüt, „Agaven sterben einsam“ (1982), veröffentlichte Blettenberg 10 weitere Romane, zwei Kettenromane sowie zahlreiche Reportagen, Erzählungen und Drehbücher. Sein neuster Krimi, „Murnaus Vermächtnis“ spielt in dem für Blettenberg typischen Spannungsfeld zwischen Europa und Afrika.

Top-Thema

Insidertipps aus dem Reiseführer für die Ostsee

Die Ostsee gehört schon seit Langem zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Doch auch wer glaubt, dass er die Küste schon gut kennt, der findet in einem Reiseführer für die Ostsee immer noch viel Neues für den nächsten Urlaub.

Mit dem richtigen Reiseführer für die Ostsee finden Sie Erholung.

Top-Thema

Ausgedrückt: Expressionismus in der Literatur

Der Expressionismus in der Literatur ist dem bedingungslosen Ausdruck gewidmet: Das Subjekt soll seinen Platz in einer entmenschlichten Welt zurückerhalten. Vieles, was damals galt, kommt uns heute bekannt vor. Lesen Sie mehr.

Der Expressionismus in der Literatur erlaubte die pure Subjektive.