Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Anja Brinkmann

Die Ur-Berlinerin Anja Brinkmann (Jahrgang 1977) begann schon in frühester Kindheit, mit ihrer Mutter zu nähen, zu basteln und zu malen. Diesen kreativen Tätigkeiten treu geblieben, studierte Brinkmann in München Design. Unter dem Label MyMaki betreibt sie dort heute ein kleines, pinkes Nähstübchen, in dem – in liebevoller Handarbeit – die unterschiedlichsten Alltagsgegenstände aus Stoff entstehen. Tipps und Anleitungen rund um das Nähen von Handytaschen und Co. gibt die Designerin in ihrem 2010 erschienenen Näh- und Bastelbuch „Alles, was Fräulein so braucht“ weiter.

Top-Thema

Ohne die Exilliteratur wüssten wir das nicht

Der Exilliteratur verdanken wir heute einiges: Ohne sie wäre alles, was aus dieser Zeit literarisch überliefert wäre, gleichgeschaltete Blut- und Bodenliteratur, absolut regimekonform, unkritisch und verklärend. Lesen Sie hier mehr über die Leistung der Exilliteratur.

Die Exilliteratur entstand unter anderem in den sicheren Häfen Amerikas.

Top-Thema

Reiseführer Rom: Echter Genuss und Dolce Vita

Wenn Sie auf ein paar einfache Dinge achten, wird Ihr Reiseführer für Rom ganz einfach zum kulinarischen Kompass durch die ewige Stadt. Stürzen Sie sich in die vielfältigen Genüsse der Stadt und genießen Sie das Dolce Vita.

Reiseführer für Rom werden zum kulinarischen Kompass.