Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Catherine Clement

Catherine Clément (Jahrgang 1939) ist eine der meistbeachtesten Autoren Frankreichs. Nach dem Studium der Philosophie und Psychologie an der Sorbonne, wo sie noch weitere 14 Jahre unterrichtete, arbeitete Clément als Kulturredakteurin für die Pariser Tageszeitung „Le Matin“ und als Produzentin. 1969 ging sie im Auftrag des französischen Kulturministeriums für vier Jahre nach Indien, wo sie mit ihrem Ehemann, dem französischen Botschafter, in Dakar lebte. Es folgten Auslandsaufenthalte in Wien und Prag. Vermutlich waren es dieses Wanderleben und die Eindrücke der unterschiedlichen Kulturen, die sie zu ihrem Buch „Theos Reise“ (2001) veranlassten. Darin reist ein totkranker Junge an die wichtigsten Plätze der unterschiedlichen Religionen und lernt die Hintergründe der großen Weltreligionen kennen. Clément schrieb außerdem viel beachtete Essays und elf weitere Romane.

Top-Thema

Die drei Fragezeichen – eine ewige Liebe

Die drei Fragezeichen haben Millionen von jungen Lesern durch ihre Kindheit und Jugend begleitet. Und auch im Erwachsenenalter hält die Liebe zu den Geschichten der Junior-Detektive aus Rocky Beach an. Wir haben uns das Phänomen genauer angesehen.

Wer mit Die drei Fragezeichen aufgewachsen ist, kann davon nicht genug bekommen.

Top-Thema

Gebrauchte Bücher – Was nun damit tun?

Gebrauchte Bücher können in der Wohnung einiges an Platz wegnehmen. Dabei gibt es so viele Dinge, die man mit ihnen tun kann: Verkaufen, spenden oder kreativ weiterverwenden. Hier haben wir die besten Tipps für Ihre gebrauchten Bücher zusammengestellt.

Bei Viellesern türmen sich gebrauchte Bücher zu enormen Bergen.