Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Ulf Geyersbach

Ulf Geyersbach (Jahrgang 1969) ist ein deutscher Autor, Lektor und Journalist. Geyersbach, der ursprünglich aus Erfurt stammt, studierte in Freiburg, Lyon und Berlin und arbeitete nach dem Studium in New York, Berlin und München in verschiedenen Verlagen und Literaturagenturen. Seit 2000 ist er nun als freier Lektor und Journalist tätig, schreibt unter anderem für die FAZ und den "Stern". Er veröffentlichte außerdem eine Biografie zu Louis-Ferdinand Celine sowie einen Bildband über Schriftsteller und ihre Automobile. 2010 erschien sein erster Roman: „Machandels Gabe“, in dem Geyersbach die Geschichte eines außergewöhnlichen Geschmackgenies aus dem 18. Jahrhundert erzählt.

Top-Thema

Postmoderne Literatur – die Nachmoderne

Die Idee der postmodernen Literatur verwirrt zunächst: Wie kann etwas nachmodern sein? Doch die postmoderne Literatur ist eine reale Literaturepoche – auch wenn eine eindeutige Zuordnung von Werken unmöglich ist.

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.