Cookie Consent by Free Privacy Policy website

David Gilmour

David Gilmour (Jahrgang 1949) ist ein kanadischer Autor und Filmkritiker, der in seinem wunderschönen Roman „Unser allerbestes Jahr“ die Leidenschaft für den Film mit der Geschichte seines Sohnes verband. Gilmour stammt aus Ontario und war vier Jahre lang Chefredakteur des Toronto International Film Festivals. Als begeisterter Filmfan arbeitete Gilmour zwischen 1986 und 1997 als Filmkritiker für den kanadischen Fernsehsender CBC Television. Sein erster Roman erschien ebenfalls im Jahr 1986. Sieben weitere Bücher sollten folgen, ohne dass Gilmour über die Grenzen Kanadas hinaus bekannt wurde. Mit „Unser allerbestes Jahr“ gelang ihm dann 2009 endlich der internationale Durchbruch. Darin erzählt Gilmour von einer Abmachung mit seinem Sohn, der ihm verkündete die Schule schmeißen zu wollen. David Gilmour stellte hierfür nur eine Bedingung: Jede Woche müssten sie sich gemeinsam drei Filme ansehen. Und so enthält dieses Buch sowohl cineastische Abhandlungen als auch sehr emotionale Momente zwischen ihm und seinem Sohn. Das Buch wurde ein weltweiter Bestseller. 2011 folgte „Die perfekte Ordnung der Dinge“. An den Erfolg des Vorgängers konnte dieser Roman allerdings nicht anknüpfen.

Top-Thema

Wie sich das Kochbuch prigital neu erfindet

Das Kochbuch geht mit der Zeit und hat sich prigital neu erfunden. Kreativ, individuell und gesund wie nie zuvor schlagen die Kochbücher heute eine Brücke in die digitale Welt, wo sie stetig ergänzt werden. Erfahren Sie mehr.

Das Kochbuch schafft den Sprung in die moderne Küche.

Top-Thema

Gruselromane: das Grauen in verträglichen Dosen

Jedes Jahr zu Halloween haben Gruselromane Hochkonjunktur. Doch ist es nicht sehr paradox, sich von Büchern mit den ureigensten Ängsten konfrontieren zu lassen? Wir haben uns gefragt, was die Menschen an Gruselromanen fasziniert.

Warum wir Gruselromane lesen, obwohl sie uns zu Tode erschrecken