Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Camilla Grebe

Camilla Grebe (Jahrgang 1968) ist Teil des schwedischen Autorenduos Camilla Grebe und Åsa Träff. Die beiden Schwestern wuchsen gemeinsam in Älfsjö, außerhalb von Stockholm, auf. Anschließend studierte Grebe Betriebswirtschaft in Stockholm und arbeitete dann für eine Wein-Firma. Zwischen 2002 und 2007 leitete Camilla Grebe ihren eigenen Hörbuchverlag StorySide. Nach dem Verkauf des Verlags an Natur&Kultur gründete sie ein Beratungsunternehmen für die Telekommunikationsbranche, das sie bis heute führt. 2009 veröffentlichte Camilla Grebe gemeinsam mit ihrer Schwester Åsa Träff ihren ersten Kriminalroman. Schon von Kindesbeinen an hatten die Schwestern das Lesen geliebt und ihre große Leidenschaft gehörte dem Kriminalroman. Bereits ihr Debütroman „Die Therapeutin“ wurde ein Erfolg, obwohl er diverse Schwächen hatte. Mit „Das Trauma“ (2011) legten Grebe und Träff nach und konnten schließlich auf ganzer Linie überzeugen.

Top-Thema

Die drei Fragezeichen – eine ewige Liebe

Die drei Fragezeichen haben Millionen von jungen Lesern durch ihre Kindheit und Jugend begleitet. Und auch im Erwachsenenalter hält die Liebe zu den Geschichten der Junior-Detektive aus Rocky Beach an. Wir haben uns das Phänomen genauer angesehen.

Wer mit Die drei Fragezeichen aufgewachsen ist, kann davon nicht genug bekommen.

Top-Thema

Shades of Grey und der Hype um Erotikromane

Mit „Shades of Grey“ rückte ein Genre in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses, das bisher kaum Beachtung gefunden hat: die Erotikromane. Die Verkaufszahlen der Bestseller lassen erahnen, dass hier eine Entwicklung vor sich geht, deren Wurzeln viel tiefer liegen. Wir gehen dem Erotikroman auf den Grund.