Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Wolf Haas

Wolf(gang) Haas (Jahrgang 1960) ist einer der besten Krimi-Autoren Deutschlands. Drei seiner zahlreichen Kriminalromane wurden bereits mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. In ihrem Mittelpunkt steht der Privatdetektiv und Kult-Ermittler Simon Brenner. Haas besuchte in Salzburger das katholische Privatgymnasium Borromäum und studierte anschließend Psychologie, später auch Germanistik und Linguistik. Seine schriftstellerische Tätigkeit begann er als Juniortexter für Werbeagenturen. 1996 erschien sein erster Krimi: „Auferstehung der Toten“, der erste Brenner-Roman. Es folgten fünf weitere Bände, von denen drei („Auferstehung der Toten“, „Silentium!“ und „Komm, süßer Tod“) mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet wurden. Nachdem 2009 der letzte Band der Brenner-Reihe, „Der Brenner und der liebe Gott“, erschienen war, verkündete Haas, keine Kriminalromane mehr schreiben zu wollen. Dennoch erschien mit dem Roman „Das Wetter vor 15 Jahren“ 2009 ein weiterer Krimi.

Top-Thema

Hat der Duden endgültig ausgedient?

Vierzig Jahre lang galt der Duden als Maßgabe für die amtliche deutsche Rechtschreibung. Seit der Rechtschreibreform macht eigentlich jeder, was er will. Die Leittragenden sind in erster Linie die Schüler. Ein Appell für etwas mehr Verbindlichkeit.

Wie sollen Kinder ohne Duden richtig schreiben lernen?

Top-Thema

Gebrauchte Bücher – Was nun damit tun?

Gebrauchte Bücher können in der Wohnung einiges an Platz wegnehmen. Dabei gibt es so viele Dinge, die man mit ihnen tun kann: Verkaufen, spenden oder kreativ weiterverwenden. Hier haben wir die besten Tipps für Ihre gebrauchten Bücher zusammengestellt.

Bei Viellesern türmen sich gebrauchte Bücher zu enormen Bergen.