Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Elisabeth Herrmann

Elisabeth Herrmann (Jahrgang 1959) ist eine bekannte deutsche Krimiautorin und Fernsehjournalistin. Herrmann absolvierte eine Lehre zur Bauzeichnerin und arbeitete anschließend als Betonbauerin und Maurerin. Später holte sie auf dem Frankfurter Abendgymnasium ihr Abitur nach und studierte in Frankfurt und Berlin. Sie ist heute als Fernsehjournalistin für den RBB tätig und schreibt Krimis. Ihr Thriller „Das Kindermädchen“ erhielt 2005 die Auszeichnung als bester deutschsprachiger Krimi. Es ist der erste Band ihrer Joachim-Vernau-Reihe, die inzwischen drei Bücher umfasst. Herrmann hat mit „Konstanze“ (2009) außerdem einen historischen Roman veröffentlicht und mit „Lilienblut“ (2010) ihr erstes Jugendbuch – ebenfalls einen Krimi – geschrieben.

Top-Thema

Sturm und Drang: Pubertät der deutschen Literatur

Der Sturm und Drang war eine Phase der Rebellion und des Aufbegehrens gegen die nüchterne Vernunft der Aufklärung. Das Individuum und seine individuellen Entfaltung als Gegenpol zum angepassten Leben. Das macht den Sturm und Drang zur Pubertät der deutschen Literatur.

Goethes Leiden des jungen Werther sind der Inbegriff des Sturm und Drang.

Top-Thema

Neue Lust am Schenken: Bücher als Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke bedeuten für die meisten von uns vor allem eins: Stress und Rennerei. Doch wer jemandem zu Weihnachten eine echte Freude machen möchte, kann mit Büchern als Weihnachtsgeschenken die neue Lust am Schenken erleben.

Für mehr Weihnachtsgeschenke, die von Herzen kommen