Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Margret Hoppe

Margret Hoppe (Jahrgang 1981) wurde in Greiz, in Thüringen, geboren und ist heute eine Leipziger Fotografin, die im Jahr 2014 mit dem Kunstpreis der Sachsen Bank ausgezeichnet wurde. Sie hat von 2000 bis 2007 bei Timm Rautert an der Hochschule für Grafik und Buchkunst studiert. Stipendien des DAAD für Bulgarien und des Deutsch-Französischen Jugendwerks in Paris folgten. 2009 machte sie ihren Abschluss als Meisterschüler bei Christopher Muller an der HGB. Weitere Preise, wie der „Förderpreis der Wüstenrot Stiftung für Dokumentarfotografie“ und das Landesstipendium Sachsen für die Cité Internationale des Arts in Paris, schlossen sich an. Die Arbeiten von Margret Hoppe befinden sich unter anderem in der Sammlung des Museums der bildenden Künste Leipzig.

Ihre frühen Werke dokumentierten auf sehr präzise, doch gleichzeitig beiläufige Weise das Verfallen und Verschwinden der sozialistischen Architektur in Ostdeutschland und in der ehemaligen Sowjetunion. In ihren Arbeiten nimmt sie gleichzeitig eine dokumentarische, aber auch poetische Position ein. Nostalgie scheint ihr dabei fern. Inzwischen fotografiert Margret Hoppe auch an anderen Orten. Wie etwa, seit dem Jahr 2011, die Bauten des Architekten Le Corbusier – einem der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 2014 und 2015 zeigte sie im Leipziger Museum der bildenden Künste die Ausstellung „Margret Hoppe. Das Versprechen der Moderne“. Zu der Schau ist ein Bildband mit dem Titel "Das Versprechen der Moderne" im Verlag Scheidegger & Spiess erschienen.

Top-Thema

Nie wieder Schnappschuss: Bücher über Fotografie

Bücher über Fotografie sind ein Bollwerk gegen die nicht überschaubare Flut belangloser Fotos. Wer mit solchen Büchern lernt, seine Kamera richtig einzusetzen, kann damit echte Kunstwerke erschaffen, die sich aus der Masse der Millionen Fotos herausheben, die täglich überall auf der Welt gemacht werden. Hier erfahren Sie, welche Bücher über Fotografie sich lohnen.

Top-Thema

Faszinierende Bücher über Architektur

Bücher über Architektur setzen all jenen Bauwerken ein Denkmal, die es schaffen, die Menschen über Jahrhunderte hinweg zu berühren. Wenn aus großen Visionen außerordentliche Bauwerke werden, die ihre Architekten überdauern, dann haben sie es verdient, in Bücher über Architektur aufgenommen zu werden. Hier erfahren Sie mehr über diese Gebäude.

Alle Bücher über Architektur listen das Empire State Building.

Top-Thema

Der Deutsche Jugendliteraturpreis macht es richtig

Der Deutsche Jugendliteraturpreis macht schon seit 1956 so vieles richtig, was man sich bei anderen Buchpreisen vergeblich wünscht. Und das ist auch wichtig so, denn die Auszeichnung ist mit einer großen Verantwortung verbunden. Lesen Sie hier mehr.

Der Deutsche Jugendliteraturpreis möchte möglichst viele Kinder zum Lesen animieren.