Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Sigrid Hunold-Reime

Sigrid Hunold-Reime (Jahrgang 1954) stammt aus Hameln, der märchenhaften Rattenfänger-Stadt an der Weser. Das Geschichtenerzählen gehörte schon immer zu ihrem Leben. Sie schrieb schon früh Lyrik und Kurzprosa, bevor sie 1995 ihren ersten Roman, „Wir Weiber zwischen Sonne, Mond und Erde“, veröffentlichte. Acht Jahre später kam sie durch eine Ausschreibung des Leda-Verlags zum Krimi – und dabei ist sie geblieben. Nach vielen Krimi-Kurzgeschichten entstand 2006 ihr erster Kriminalroman, „Frische Erdbeeren“. Es folgte zwei Jahre später der gefeierte Krimi „Frühstückspension“ und schließlich „Schattenmorellen“ (2009), Hunold-Reimes bisher größter Erfolg.

Top-Thema

Lernen und Spielen mit dem tiptoi

Der tiptoi® von Ravensburger ist ein tolles Add-on zu Bilder-, Kinder- und Lernbüchern: Spielerisch erkunden die kleinen Leser so die Welt und lernen ganz nebenbei rechnen, lesen und Englisch. Das beste Geschenk an die Zukunft unserer Kinder.

Top-Thema

Reiseführer-Alternative: 111 Orte, die man gesehen haben muss

Traditionelle Reiseführer gibt es wie Sand am Meer. Die Bücher der Reihe 111 Orte, die man gesehen haben muss aus dem Emons Verlag heben sich wohltuend aus der Masse ab. Sie ändern den Blickwinkel und überraschen den Reisenden ganze 111 Mal.