Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Georg Klein

Georg Klein (Jahrgang 1953) ist ein deutscher Schriftsteller aus Augsburg, dessen Werke vielfach prämiert worden sind. Bereits sein Debütroman, „Libidissi“ (1998), wurde als eines der besten deutschsprachigen Bücher des Jahres gefeiert und erhielt den Brüder-Grimm-Preis. Für seinen Erzählband „Anrufungen des Blinden Fisches“ (1999) erhielt Klein den Ingeborg-Bachmann-Preis. Ebenfalls große Aufmerksamkeit erhielt sein neuster Roman, „Roman unserer Kindheit“, der 2010 erschienen ist. Darin führt Klein seine Leser in die noch von der Nachkriegszeit geprägte Kindheitswelt der 1960er-Jahre zurück. Das Buch wurde 2010 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet.

Top-Thema

Smarter Alleskönner: Der Kindle Fire HD

Der Kindle Fire HD und der Kindle Fire HDX sind längst mehr als einfache E-Reader. Die smarten Geräte können es mit den modernsten Tablet-PCs ganz spielerisch aufnehmen. Beide Geräte überzeugen auf der ganzen Linie.

Der Kindle Fire HD ist mehr als ein E-Reader

Top-Thema

Nackte Wahrheit: Die Neue Sachlichkeit in der Literatur

Die Neue Sachlichkeit in der Literatur stand unter dem direkten Einfluss des Ersten Weltkrieges, der erst kurz zuvor zu Ende gegangen war. Die Schriftsteller jener Zeit hatten jedes Vertrauen in die Kunst verloren. Lesen Sie hier mehr.

Die Neue Sachlichkeit in der Literatur zeigt: Nichts ist mehr, wie es einmal war.