Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Iris Kürschner

Iris Kürschner (Jahrgang 1965) ist eine Schweizer Fotografin aus Grenzach, die für diverse Reisezeitschriften und Buchverlage schreibt und fotografiert. Ihr thematischer Schwerpunkt sind die Westalpen. Diese Region passiert auch der Glacier-Express zwischen St. Moritz und Zermatt. Der „langsamste Schnellzug der Welt“ ist Gegenstand ihres Buchs „GlacierExpress St. Moritz – Zermatt". Die Traumreise im langsamsten Schnellzug der Welt“, das sie gemeinsam mit Hans Eckart Rübesamen veröffentlicht hat. Weitere Touren durch das Wallis und die Berge von Zermatt unternimmt Iris Kürschner in ihren Wanderführern "Der Matterhorn-Trek" und "Hüttentrekking".

Top-Thema

Weihnachtsfilme und der Zauber des Festes

Alle Jahre wieder freuen wir uns auf die Weihnachtsfilme, die Weihnachten überhaupt erst zu dem machen, was es ist. Sie haben einen ganz eigenen Zauber, der uns im Herzen wieder zu Kindern macht. Hier finden Sie die schönsten.

Weihnachtsfilme erwecken das Weihnachten unserer Kindheit wieder zum Leben.

Top-Thema

Gruppe 47: Der Kreis der Nachkriegsliteratur

Die Gruppe 47 war das zentrale literarische Organ der Bundesrepublik in der Nachkriegszeit. Aus der sogenannten Trümmerliteratur ging unter der Führung von Hans Werner Richter und Alfred Andersch eine neue deutsche Literatur hervor, die bis heute nachwirkt.

Sansibar oder der letzte Grund gehört zu den Werken der Gruppe 47.