Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Claudia Lanfranconi

Claudia Lanfranconi (Jahrgang 1971) studierte in Bonn, Florenz und Rom Kunstgeschichte und war später als freie Autorin für das Feuilleton der Süddeutschen Zeitung tätig. Nebenbei schrieb sie als Redakteurin für den „Architectural Digest“, ein Magazin für Inneneinrichtung und Design. Die freie Autorin, die mit ihrer Familie in München lebt, konzentrierte sich in ihren drei bisher veröffentlichten Werken auf starke Frauengestalten: Ihr erstes Buch, „Frauen und Perlen“, beschäftigte sich 2005 mit der unvergänglichen Liebe der Frauen zu den „Tränen der Götter“. 2008 veröffentlichte sie das Buch „Die Damen mit dem grünen Daumen“ und setzte damit berühmten Gärtnerinnen ein Denkmal. Ihr neues Buch, „Kluge Geschäftsfrauen“, zeichnet die Lebensgeschichten beeindruckender Geschäftsfrauen, wie Marie Tussaud und Coco Chanel, nach.

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Reiseführer Toskana: Den Traum leben

Reiseführer für die Toskana sorgen dafür, dass Ihr Traum von einem Urlaub zwischen Olivenhainen und Weinbergen, zwischen Zypressen und malerischen Altstädten, Stränden und einsamen Bergklöstern wahr wird. Wir empfehlen die besten Toskana-Reiseführer.

Wir stellen die besten Reiseführer für die Toskana vor.