Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Leila Meacham

Leila Meacham hat einen großen Roman im Stile von Vom Winde verweht geschrieben. (c) Marie Langmore/Langmore PhotographyLeila Meacham ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, deren Roman „Die Erben von Somerset“ häufig mit dem Klassiker „Vom Winde verweht“ von Margret Mitchell verglichen wird. Meacham wuchs in San Antonio auf und studierte an der North Texas University. Anschließend war Leila Meacham als Englisch-Lehrerin angestellt und beschäftigte sich viel mit Literatur. Das Manuskript für ihren Erfolgsroman „Die Erben von Somerset“ hatte sie schon viele Jahre in der Schublade liegen, bevor sie es im Alter von 65 Jahren veröffentlichte. Die Kritik verglich das Werk häufig mit „Vom Winde verweht“, doch Meacham soll bis zu dem Tag, an dem ihr Mann das Video daraufhin kaufte, weder das Buch gelesen, noch den Film gesehen haben. 2014 erschien ihr zweites Buch: Land der Verheißung. Bis heute lebt Leila Meacham mit ihrem Mann in San Antonio.

Top-Thema

Vegetarische Rezepte: Die ganze Vielfalt

Vegetarische Rezepte können eine Herausforderung darstellen, wenn man die Ernährung gerade erst umstellt. Abwechslung ist hier besonders wichtig, weil sie sicherstellt, dass der Körper alle Nährstoffe erhält. Darüber hinaus sorgt die Vielfalt auf dem Tisch für Spaß an der vegetarischen Küche.

Inspirationen für vegetarische Rezepte aus frischen Zutaten

Top-Thema

Packend: Die besten Krimis aus aller Welt

Gute Krimis kommen nicht nur aus Skandinavien. Auch aus anderen Teilen der Welt versorgen uns großartige Krimi-Autoren mit ständig neuem Lesestoff. Wir haben die besten Krimis aus aller Welt für Sie zusammengestellt.

Welche Krimis sorgen für die beste Unterhaltung?