Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Schulamit Meixner

Schulamit Meixner (Jahrgang 1968) ist eine österreichische Schriftstellerin, die seit einigen Jahren in London lebt und 2012 mit ihrem federleichten Buch über die Liebe – „ohnegrund“ – für Aufsehen sorgte. Schulamit Meixner studierte in Wien Judaistik und Theaterwissenschaft und war anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin im Jüdischen Museum in Wien tätig. Bevor sie sich in London der Schriftstellerei widmete war sie kurzzeitig als Lehrerin an einem Gymnasium beschäftigt. „ohnegrund“ ist das Debüt von Schulamit Meixner und wurde sofort ein Erfolg.

Top-Thema

Verlorenes Paradies: Reiseführer für Thailand

Unter den Reiseführern für Thailand ist das Stefan Loose Reisehandbuch für Thailand das Maß aller Dinge. Individualreisende finden hier noch immer hin und wieder das Thailand abseits ausgetretener Touristenpfade. Doch das wird immer schwieriger.

Die Reiseführer für Thailand vermitteln ein paradiesisches Bild.

Top-Thema

Ohne die Exilliteratur wüssten wir das nicht

Der Exilliteratur verdanken wir heute einiges: Ohne sie wäre alles, was aus dieser Zeit literarisch überliefert wäre, gleichgeschaltete Blut- und Bodenliteratur, absolut regimekonform, unkritisch und verklärend. Lesen Sie hier mehr über die Leistung der Exilliteratur.

Die Exilliteratur entstand unter anderem in den sicheren Häfen Amerikas.