Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Deon Meyer

Deon Meyer ist Jahrgang 1958 und gebürtig in Paarl, in der afrikanischen Provinz Westkap gelegen. Seine schriftstellerische Tätigkeit begann er schon im jugendlichen Alter von 14 Jahren mit einem Werk, das seine Brüder verrissen. Er leistete seinen Militärdienst ab und begann ein Studium an der Potchefstroom Universität, um im Anschluss als Reporter bei „Die Volksblad“ zu arbeiten. Weitere Einsätze als Werbetexter, Internet- und Marketingberater oder Creative Director folgten, aber parallel dazu verfasste er Kurzgeschichten, die von afrikanischen Zeitschriften veröffentlicht wurden. Sein Erstlingsroman wurde 1994 veröffentlicht, kam aber nicht zur Übersetzung.

Heute ist er der bekannteste Schriftsteller, der seine Werke in der Landessprache Afrikaans verfasst und dessen Thriller in der Tradition von Henning Mankell gesehen werden können. Mit seiner Frau und den vier Kindern lebt er im Westen der südafrikanischen Küste in Melkbosstrand.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?

Top-Thema

Sklaverei und Literatur: Ohne Recht und Würde

Die Sklaverei ist ein häufiges Thema in der Literatur. Nicht nur die Nachfahren ehemaliger Sklaven beschäftigen sich mit der strukturellen Entmenschlichung, auch in Literaturklassikern spielt das Thema eine Rolle. Hier erhalten Sie eine Übersicht über gute Bücher zum Thema Sklaverei.

Wir stellen Ihnen gute Literatur zum Thema Sklaverei vor.