Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Linda Lael Miller

Linda Lael Miller (Jahrgang 1949) ist eine der derzeit erfolgreichsten amerikanischen Autorinnen von Liebes- und Geschichtsromanen. Einigen Lesern ist sie auch unter dem Pseudonym Lael St. James bekannt. In ihrer Kindheit lauschte Miller hingebungsvoll den Geschichten von Jesse James und den Dalton Brothers, die auch ein Teil ihres Werkes beeinflussten. Schon mit 10 Jahren begann sie Geschichten zu schreiben, es dauerte aber mehr als 40 Jahre bis sie ihre erste Veröffentlichung erreichte. 1991 erschien „Fletscher’s Woman“, ein historischer Liebesroman. Seitdem hat sie mehr als 77 Romane veröffentlicht, die hauptsächlich dem historischen Genre zuzuordnen sind. Aber auch Zeitreise-Romane und zahlreiche Western-Geschichten gehören zu ihrem Gesamtwerk. Ihre Werke wurden mehrfach ausgezeichnet. So erhielt sie unter anderem den Silver Pen Award und den Romantic Times Award und war mehrfach für den Romance Writers of America Award nominiert, die höchste Auszeichnung für Autoren von Liebesromanen. Zuletzt erschien 2010 eine Sammlung von Liebesgeschichten unter dem Titel „Winterzauber“, an der auch Nora Roberts, Diana Palmer und Lucy Gordon beteiligt waren.

Top-Thema

Reiseführer Toskana: Den Traum leben

Reiseführer für die Toskana sorgen dafür, dass Ihr Traum von einem Urlaub zwischen Olivenhainen und Weinbergen, zwischen Zypressen und malerischen Altstädten, Stränden und einsamen Bergklöstern wahr wird. Wir empfehlen die besten Toskana-Reiseführer.

Wir stellen die besten Reiseführer für die Toskana vor.

Top-Thema

Ohne die Exilliteratur wüssten wir das nicht

Der Exilliteratur verdanken wir heute einiges: Ohne sie wäre alles, was aus dieser Zeit literarisch überliefert wäre, gleichgeschaltete Blut- und Bodenliteratur, absolut regimekonform, unkritisch und verklärend. Lesen Sie hier mehr über die Leistung der Exilliteratur.

Die Exilliteratur entstand unter anderem in den sicheren Häfen Amerikas.