Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Alexey Pehov

Die Leidenschaft von Alexey Pehov (Jahrgang 1978) gehört dem Schreiben von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen. Dennoch studierte er in Moskau Medizin und war einige Zeit als Kiefernorthopäde tätig. Inzwischen sind in Russland neun seiner Romane veröffentlicht worden, sieben davon Fantasy-Romane, die er zum Teil mit seiner Frau, Elena Bychkova – ebenfalls einer Science-Fiction-Autorin – geschrieben hat. In Deutschland erschienen bisher erst die ersten beiden Bücher seiner „Chroniken von Siala“ – Trilogie: „Schattenwanderer“ (2002) und „Schattenstürmer“ (in Deutschland erst 2010). „Schattenwanderer“ war bei seinem Erscheinen eines der größten Debüts Russlands, sorgte weltweit für Aufsehen und räumte viele Preise ab. Die vollständige Trilogie wurde zur besten Fantasy-Serie des Jahres 2003 erklärt und gehört zu den erfolgreichsten Fantasy-Büchern Russlands.

Top-Thema

Fantasy-Serien und die heilige Dreifaltigkeit

Fantasy-Serien liegen voll im Trend. Kein Autor schreibt heute noch einen einzelnen Fantasy-Roman. Vielleicht lohnt es die Mühe nicht, eine solche Welt nur für ein einziges Buch zu erschaffen. Vielleicht steckt hinter der Trilogien-Welle aber auch etwas ganz anderes.

Top-Thema

Wie sich der Tolino zu behaupten versucht

In Puncto E-Reader hat Amazon mit seinem Kindle die Nase ganz weit vorn. Doch die Konkurrenz schläft nicht und hat den Tolino auf den Markt gebracht. Wir haben die Geräte der Tolino-Familie unter die Lupe genommen.

Kann sich der Tolino gegen den Kindle zu behaupten?