Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Cornelia Poletto

Cornelia Poletto (Jahrgang 1971) ist eine deutsche Spitzen- und TV-Köchin, die mit der Fernsehsendung „Polettos Kochschule“ einem breiten Publikum bekannt wurde. Ihre Ausbildung absolvierte Cornelia Poletto bei Heinz Winkler in Südtirol. Weitere Erfahrungen sammelte sie als Souschef bei Anna Sgroi im Hamburger Sternerestaurant „Anna & Sebastiano“. Ihr erstes eigenes Restaurant, das „Poletto“, eröffnete Cornelia Poletto im Jahr 2000 in Hamburg. Seit 2003 führte die Gastro-Zeitschrift „Der Feinschmecker“ das „Poletto“ regelmäßig als eines der zehn besten ausländischen Restaurants in Deutschland. Im Guide Michelin wurde Cornelia Poletto außerdem jährlich mit einem Stern bedacht. Im Gaul Millau erhielt das Restaurant 16 von 20 möglichen Punkten. 2010 musste das Restaurant wegen des Verkaufs der Immobilie schließen. Cornelia Poletto orientierte sich daraufhin  neu und eröffnete im Juni 2011 einen Feinkostladen mit angeschlossenem Restaurant in Hamburg. Im Fernsehen ist Poletto regelmäßig in der Kochsendung „Lanz kocht“ zu sehen und auch in der Sendung „Die Küchenschlacht“ im ZDF ist sie ein häufiger Gast. Seit 2007 hat Cornelia Poletto im NDR ihre eigene Kochsendung: „Polettos Kochschule“. Das Begleitbuch zur Sendung erschien 2008. Auch zum festen Kochteam der ARD-Sendung „ARD Buffet“ gehört Cornelia Poletto seit 2011.

Top-Thema

Reiseführer Kroatien: Mehr als nur Badeurlaub

Reiseführer für Kroatien zeigen Ihnen, dass dieses wunderschöne Land mehr zu bieten hat als weiße Sandstrände. Seine uralte Naturlandschaft lädt zum Wandern und Aktivsein ein und sein reiches kulturelles Erbe sorgt für Abwechslung. Wir empfehlen die besten Reiseführer Kroatien.

Reiseführer Kroatien zeigen Ihnen, was das Land außer Strand zu bieten hat.

Top-Thema

Norwegische Krimis: Knallharte Frauendomäne

Norwegische Krimis stehen ihren schwedischen Nachbarn in nichts nach. Im Gegenteil: die norwegischen Krimiautorinnen haben ihren Kolleginnen aus dem Nachbarland einiges voraus und sichern sich immer wieder Plätze auf den Bestsellerlisten.

Stimmungsvolle Kulisse für norwegische Krimis