Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Dominik Prantl

Dominik Prantl (Jahrgang 1977) ist ein deutscher Reisejournalist, der als Sport- und Reiseredakteur für die Süddeutsche Zeitung arbeitet. Prantl studierte Wirtschaftsgeographie und war danach viel auf Reisen. Schon früh machte er dann sein Hobby zum Beruf und wechselte auf die journalistische Laufbahn. Seine besondere Vorliebe sind einsame und fremdartige Gegenden wie die Südphilippinen, Westkenia oder die Schwäbische Alb. Bevor Prantl mit „Reisebuch“ (2010) sein erstes Buch übers Reisen veröffentlichte, das in Zusammenarbeit mit Jochen Temsch entstanden ist, schrieb er das Fußballbuch „Grätscher, Terrier, Wasserträger: Die wahren Helden der Fußarbeit“, das ebenfalls 2010 erschien. 2012 dann gelang Dominik Prantl mit dem in einem edlen Filzeinband steckendem „Gipfelbuch“ eine herrliche und sehr unterhaltsame Liebeserklärung an das Bergsteigen und die Berge. Berg- und Skithemen im Reiseteil der Süddeutschen Zeitung sind seine Spezialität und so erwarten den Leser im „Gipfelbuch“ viele spannende Informationen, gut recherchierte und humorvoll geschriebene Texte rund um eine Bergbesteigung.

Top-Thema

Wo Science Fiction aufhört und Fantasy beginnt

Science Fiction ist sowohl in der Literatur als auch im Film als Genre recht schwer greifbar: Allzu schwer lässt es sich von anderen Genres – etwa dem Fantasy-Roman – abgrenzen. Doch das ist eigentlich keine schlechte Entwicklung, wie wir Ihnen hier zeigen wollen.

Erfahren Sie hier, was Science Fiction ausmacht.

Top-Thema

Kleine Geschichte der amerikanischen Literatur

Die amerikanische Literatur ist noch verhältnismäßig jung – und doch prägt sie den Buchmarkt wie keine andere. Wir werfen einen Blick auf die Literatur aus den Vereinigten Staaten und ihre Autoren.

Lesen Sie bei uns eine kleine Geschichte der amerikanischen Literatur.