Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Edgar Rai

Edgar Rai (Jahrgang 1967) ist ein erfolgreicher deutscher Schriftsteller und Dozent für kreatives Schreiben an der FU Berlin. Rai studierte in Marburg und Berlin Musikwissenschaften und Anglistik. Anschließend arbeitete er als Drehbuchautor, Basketballtrainer, Chorleiter, Handwerker und Onlineredakteur. 2001 begann mit der Veröffentlichung seines ersten Romans „Ramazzotti“ seine Karriere als freier Schriftsteller. Es folgten erfolgreiche Bücher, wie „Die fetten Jahre sind vorbei“ (2004), und sein erstes Jugendbuch „Salto rückwärts“ (2010). Ebenfalls 2010 erschien sein Buch „Nächsten Sommer“, ein perfektes Buch für den Sommerurlaub, das von Abenteuern, dem Erwachsenwerden und dem Sinn des Lebens handelt. 2011 legte Edgar Rai mit einem weiteren Schmöker für den Sommer nach: „Sonnenwende“ erzählt die Geschichte zweier Berliner Jungs, deren Leben in einer heißen Sommernacht vollkommen auf den Kopf gestellt wird.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?

Top-Thema

Im mystischen England

Immer mehr Menschen entdecken den Zauber des mystischen Englands für sich und lassen sich von uralten Steinkreisen, Burgruinen und der phantastischen Landschaft in Ihren Bann ziehen. Hier erfahren Sie, warum.