Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Michael Reich

Michael Reich (Jahrgang 1966) ist ein gelernter Buchhändler und Fotograf aus Essen, der bislang fünf Bücher veröffentlicht hat. In seinen Werken kehrt er immer wieder zu den Geheimnissen der Vergangenheit zurück, um zu versuchen, die Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu verbessern. Seine ersten beiden Bücher, „Jonas Flink“ und „Greenfriars Geheimnis“, waren Jugendbücher. Mit dem Erzählband „Träumerei oder Der Besuch“ wechselte er bereits die Zielgruppe und schrieb mit „Mahlers Lied“ seinen ersten Roman für Erwachsene. 2010 erschien sein erster Thriller: „Die Apokalyptiker“, in dem die Kommissarin Elise Brand einem Geheimbund aus dem 15. Jahrhundert auf die Spur kommt. Seine zweite Leidenschaft ist die Fotografie.

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.

Top-Thema

Die Flut der Literaturpreise unter der Lupe

Allein in Deutschland werden jedes Jahr etwa 1.200 Literaturpreise vergeben – so viel, wie in keinem anderen europäischen Land. Doch ist diese Fülle Fluch oder Segen für die deutsche Literatur? Wir nehmen die Argumente für und wider die Literaturpreise unter die Lupe.

Wie viel sind Literaturpreise noch wert, wenn es so viele von ihnen gibt?