Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Henri Rougier

Henri Rougier, Professor für Geographie an der Universität Jean Moulin in Lyon, ist ein Liebhaber des Westschweizer Kanton Wallis und der Region rings um Zermatt, die er seit vielen Jahren immer wieder regelmäßig bereist. Rougier, der im Wintersportort Chamonix in Frankreich lebt, interessiert sich sehr für Zermatt und seine Geschichte, ist Mitglied der internationalen Walservereinigung und Vizepräsident der Vereinigung französischer Geografen. 1995 gründete er an seiner Universität das Centre d'études alpines, das Zentrum für alpine Forschung. Beide Tätigkeitsbereiche, verbunden mit seiner Leidenschaft für das Wallis, befähigten ihn dazu, eines der besten Bücher über Zermatt zu verfassen, die es derzeit zu kaufen gibt: „Zermatt und seine Bergwelt“, eine regelrechte Liebeserklärung an den Wintersportort, die er 2003 veröffentlichte.

Top-Thema

Philosophie: Wer nicht fragt, bleibt dumm

Philosophie ist die Liebe zur Weisheit und die Kunst, die Welt zu hinterfragen. Mit seinem Buch Sofies Welt hat Jostein Gaarder die Philosophie greifbar und verständlich gemacht. Doch was ist dran an der Kunst des Fragenstellens?

Philosophie ist die Kunst die Welt durch die Augen eines staunenden Kindes zu sehen.

Top-Thema

Pluspunkte für die Reihe 50 Schlüsselideen

Der Verlag Springer Spektrum setzt seit einigen Jahren auf die Reihe „50 Schlüsselideen“: Die 17 Nachschlagewerke decken ihre Fachgebiete in jeweils 50 Schwerpunkten ab und geben so einen groben Überblick. Doch braucht man so etwas in Zeiten von Google, Wikipedia und Co.?

50 Schlüsselideen der Menschheit ist eines von 17 tollen Nachschlagewerken.