Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Kiara Singer

Kiara Singer (Jahrgang 1978) ist eine deutsche Autorin, die sich mit erotischen Romanen einen Namen gemacht hat. Sie lebt seit 1997 als freie Journalistin und Schriftstellerin in Frankfurt am Main. 2007 erschien der erste Teil der autobiografischen Serie „Kiara und Alina“. Protagonistin ist die 28-jährige freie Journalistin Kiara, die davon träumt, sich einem Mann willenlos zur Verfügung zu stellen und sich, als dieser Traum in Erfüllung geht, in das Mädchen Alina verliebt. Es folgten drei weitere Romane über die zarte, verbotene Liebe der beiden „Sklavinnen“ Kiara und Alina. Außerdem veröffentlichte Singer zwei Bände mit erotischen Kurzgeschichten: „Kurz und schmerzvoll“ (2008) und „Lust auf ihn“ (2009). Einen regelrechten erotischen Bestseller landete Singer mit dem Roman „Dominanz und Zärtlichkeit“ (2009).

Top-Thema

Das Drama als Ausdruck höchsten Genies

Das Drama gilt als die Königsgattung der Literatur. Schon Goethe sagte, es brauche Genie, um ein dramatisches Werk zu verfassen. Yasmina Reza bezeichnete es als das Königreich der Konzentration. Hier erfahren Sie, warum.

Wenn ein Genie ein Drama schreibt, hat es alle Fäden in der Hand.

Top-Thema

Ohne die Exilliteratur wüssten wir das nicht

Der Exilliteratur verdanken wir heute einiges: Ohne sie wäre alles, was aus dieser Zeit literarisch überliefert wäre, gleichgeschaltete Blut- und Bodenliteratur, absolut regimekonform, unkritisch und verklärend. Lesen Sie hier mehr über die Leistung der Exilliteratur.

Die Exilliteratur entstand unter anderem in den sicheren Häfen Amerikas.