Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Ralf Sotscheck

Ralf Sotscheck (Jahrgang 1954) ist ein deutscher Journalist und Autor, der als Korrespondent der taz in Irland und Großbritannien lebt. Seit 1991 veröffentlicht er in der taz eine monatliche Kolumne von den Inseln. Darüber hinaus hat er zahlreiche Reisebücher über die Region geschrieben. So ist er der Autor von Büchern wie „St. Patrick in der Bingohalle“, „Das Auge des keltischen Tigers“ und „Gebrauchsanweisung für Irland“. Ursprünglich hatte Ralf Sotschek an der Berliner Freien Universität Wirtschaftspädagogik studiert. 1985 folgte dann der Umzug nach Dublin. Im gleichen Jahr wurde er Irland-Korrespondent der taz und zwei Jahre später war er auch für Großbritannien zuständig. 2011 erschien sein Buch „Lesereise Schottland: Whisky, Seetang und karierte Röcke“, in dem er Schottland auf unterhaltsame und sehr herzliche Weise präsentiert.

Top-Thema

Vorlesen als Geschenk von Mama und Papa

Regelmäßiges Vorlesen ist eines der schönsten Geschenke, die Eltern ihren Kindern machen können. Neben Nähe, Liebe und Geborgenheit geben sie ihm so auch das Geschenk der Sprache mit auf dem Weg – davon zerrt es ein Leben lang. Erfahren Sie mehr.

Mit dem Vorlesen von Büchern machen Eltern ihren Kindern ein Geschenk.

Top-Thema

Postmoderne Literatur – die Nachmoderne

Die Idee der postmodernen Literatur verwirrt zunächst: Wie kann etwas nachmodern sein? Doch die postmoderne Literatur ist eine reale Literaturepoche – auch wenn eine eindeutige Zuordnung von Werken unmöglich ist.