Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Michael Stanley

Hinter dem Pseudonym Michael Standley verbergen sich die beiden südafrikanischen Professoren Michael Sears und Stanley Trollip (beide Jahrgang 1947). Nach zahlreichen gemeinsamen Safaris in Botswana und Simbabwe kam dem Mathematiker Sears und dem Lernpsychologe Trollip die Idee zu einer Krimiserie rund um den schwergewichtigen Polizisten Kubu, (dt. das Nilpferd). Beide sind schon lange von Afrika, seinen Völkern und Kulturen sowie von seiner Natur begeistert und so siedelten sie ihren Krimi, „Kubu und der Tote in der Wüste“, in Botswana an, wo ein Leichenfund in der Kalahari für Aufregung sorgt. Das Buch wurde 2006 für „Debut Dagger“ der britischen Crime Writer`s Association nominiert. Der zweite Band erscheint 2011.

Top-Thema

Warum wir Trivialliteratur trotzdem lieben

Der Begriff Trivialliteratur klingt immer irgendwie böse und lässt an billige Groschenromane und Schundhefte denken. Doch Trivialliteratur ist Literatur, die gefällt und die wir lieben. Warum das so ist, erfahren Sie in unserem Topthema.

Trivialliteratur macht uns glücklich. Warum?

Top-Thema

Strandlektüre

Die Auswahl an Büchern ist riesig, doch in den Urlaub sollten Sie nur die allerbesten Bücher mitnehmen. Wir verraten Ihnen, mit welchen Büchern Ihnen garantiert nicht die Strandlektüre ausgeht.