Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Mark T. Sullivan

Mark T. Sullivan gilt als der Großmeister des US-amerikanischen Suspense-Thrillers. Seine Werke sind vor allem bei Fans der härteren Thriller-Gangart beliebt. Sullivan studierte in Boston Englisch und verbrachte anschließend als Mitglied des Friedenscorps zwei Jahre in Niger. Ab 1982 studierte er an der Northwestern University Journalistik. Parallel dazu begann er, als Reporter zu arbeiten und schrieb vor allem Enthüllungsreportagen. Um sich dieser Arbeit voll widmen zu können, brach er das Studium ab und wechselte San Diego zur dortigen San Diego Tribune. Sullivan war zwei Mal für den Pulitzer Preis nominiert. 1994 erschien sein erster Roman „The Fall Line“. Es folgten acht weitere Psychothriller, darunter auch das brutale Meisterwerk „Toxic“ (2006).

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?

Top-Thema

Yoga-Bücher: Asanas statt Antibiotika

Burnout, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit – es gibt viele Gründe, um mit Yoga zu beginnen. Das weiß inzwischen auch die moderne Schulmedizin. Erfahren Sie in unseren Yoga-Büchern alles über die ganzheitliche Wirkung dieser jahrtausendealten Lehre.

Mit Yoga-Büchern ein neues Wohlgefühl erleben