Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Katerina Timm

Katerina Timm (Jahrgang 1952) ist eine deutsche Romanautorin, die lange Zeit als Psychologin und Psychotherapeutin gearbeitet hat, bevor sie – schon über 50 Jahre alt – zum Schreiben kam. Sie wuchs im hessischen Büdingen auf, dem Schauplatz ihres Buches „Hexenschwester“, und studierte in Marburg Psychologie. Dreißig Jahre lang arbeitete sie in Baden-Württemberg als Psychotherapeutin. Zum Schreiben von Romanen kam sie plötzlich und überraschend, ohne den Autorenberuf je zum Ziel gehabt zu haben. 2008 veröffentlichte sie ihren Debütroman „Die Kosakenbraut“, der sie über Nacht bekannt machte. Schon ein Jahr später folgte ihr zweites Buch „Hexenschwester“, ein gut recherchierter historischer Roman aus der Zeit der Hexenverfolgung.

Top-Thema

Impressionismus – mit Worten Bilder malen

Der Impressionismus in der Literatur war von den bildenden Künsten inspiriert. Die Künstler des Impressionismus nutzen ihre Pinsel, um Stimmungen und Momente einzufangen. Die Impressionisten in der Literatur taten es mit gezielten Worten.

Impressionismus in der Literatur heißt ohne Pinsel malen.

Top-Thema

Die Faszination von Jugendbüchern

Dass Jugendbücher auch von Erwachsenen gemocht werden könnten, war lange Zeit unvorstellbar. Inzwischen haben die Helden der Jugendliteratur aber den Sprung in die Herzen erwachsener Leser geschafft.

Lassen auch Sie sich von Jugendbüchern verzaubern!