Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Elfriede Vavrik

Elfriede Vavrik (Jahrgang 1929) ist eine österreichische Autorin, die bis 2006 in der Nähe von Wien eine kleine Buchhandlung betrieb. Sie ist Mutter von drei Söhnen und wurde zwei Mal geschieden. Als sie ihre Buchhandlung im Alter von 79 Jahren aufgab, fiel ihr zuhause bald die Decke auf den Kopf. Auf Anraten ihres Arztes, wagte sie sich auf die Suche nach einem neuen Sexualpartner. Über eine Anzeige lernte sie zahlreiche Männer kennen und entdeckte im hohen Alter die eigene Sexualität neu. Dieses Erlebnis schildert sie in ihrem Buch „Nacktbadestrand“ (2010), das provokant mit dem Tabu-Thema Sexualität im hohen Alter bricht. Vavrik zeigt, dass Sex und Erotik nichts mit dem Alter zu tun haben. Oft wird das Buch als „Feuchtgebiete“ für Senioren bezeichnet, doch die Provokationen sind bewusst gesetzt. Vavrik spricht das aus, was viele Senioren sich nicht zu sagen oder zuzugeben trauen, nämlich, dass auch das Alter nichts an Lust und erotischen Phantasien zu ändern vermag.

Top-Thema

Wann spricht man eigentlich von Literatur?

Der Begriff Literatur geht uns gewöhnlich recht schnell über die Lippen, doch bei genauerer Betrachtung ist man geneigt, nicht jedem Buch das Prädikat zuzusprechen, auch wirklich Literatur zu sein. Doch wie lässt sich Literatur eigentlich definieren?

Nicht jedes Buch, das wir lesen, ist automatisch Literatur.

Top-Thema

Unverzichtbar: Bücher App für noch mehr Spaß

Die Bücher App kann und will unsere geliebten Bücher gar nicht ersetzen, doch sie bietet viele Möglichkeiten, den Lesegenuss zu vergrößern. Hier stellen wir Ihnen die gängigsten Bücher Apps vor, die Sie direkt herunterladen können.

Mit einer Bücher App nehmen Sie Ihre Schätze überall mit hin.